Sie sind hier:

Steinmeier ermutigt Bürger - "Sie alle sind die Helden in der Corona-Krise"

Datum:

Es kommen wohl weitere schwierige Wochen - das ist die Botschaft, die Bundespräsident Steinmeier an die Bürger hat. Aber er hat auch eine Menge Lob.

Bundespräsident Steinmeier hat in einer Videobotschaft zu internationaler Solidarität in der Corona-Krise aufgerufen. Das Leid mache nicht vor Grenzen halt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Abstand halten sei in der Corona-Krise "das Gebot der Stunde" - diese Stunde dauere allerdings keine 60 Minuten, sondern "womöglich Wochen", sagte Steinmeier in einer Videobotschaft. Gewohnte Treffen und Besuche seien derzeit nicht möglich. "Darauf zu verzichten, das fällt uns allen schwer, auch mir."

Jedoch könne nur dieser Verzicht verhindern, "dass wir dauerhaft verlieren, was wir lieben", mahnte Steinmeier. "Die überwältigende Mehrheit in unserem Lande hat das verstanden und handelt danach. Dafür danke ich Ihnen."

Steinmeier: Solidarität in Corona-Krise "existenziell wichtig"

Solidarität sei derzeit "existenziell wichtig", betonte der Bundespräsident. Viele Menschen handelten danach und gingen etwa für ältere Nachbarn einkaufen oder hängten Lebensmitteltüten für Obdachlose an "Gabenzäune".

Sie alle, Sie sind die Heldinnen und Helden in der Corona-Krise.
Frank-Walter Steinmeier

Nach Angaben des Bundespräsidialamts führt Steinmeier derzeit zahlreiche Telefonate mit Bürgern, die in der Corona- Krise besonders gefordert sind. Dazu zählten etwa Pflegende, Ärzte, Sozialarbeiter, Lehrer und Supermarktmitarbeiter. "In den Gesprächen informiert sich der Bundespräsident über die aktuellen Erfahrungen in ihrem Alltag, über ihre jeweiligen Herausforderungen und Probleme." Außerdem danke er den Menschen für ihr Engagement.

Im Kampf gegen Corona zusammenhalten

In seiner Videobotschaft betonte Steinmeier außerdem, wie wichtig internationale Solidarität und Zusammenarbeit seien.

Das Virus hat keine Staatsangehörigkeit, und das Leid macht nicht vor Grenzen halt. Aber ebenso wenig sollten wir es tun.
Frank-Walter Steinmeier

Der Bundespräsient verwies unter anderem auf grenzüberschreitende Forschungskooperationen zur Suche nach Impfstoffen und Therapieansätzen gegen das Coronavirus. "Bündeln wir weltweit alles Wissen und alle Erfahrung, alle Kreativität und Energie! Das ist mein Appell", sagte er. "Darein setze ich meine Hoffnung."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundespräsident plant weitere Corona-Botschaften

Die Videobotschaft wurde auf Steinmeiers Internetseite www.bundespräsident.de sowie den Plattformen Instagram und Facebook veröffentlicht. Bereits vor zehn Tagen hatte sich das Staatsoberhaupt in dieser Form zur Corona-Krise geäußert. Laut Bundespräsidialamt sind regelmäßige Stellungnahmen Steinmeiers per Videobotschaft geplant.

Bundespräsident Steinmeier hat sich in einer Videobotschaft an die Bürger gewandt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.