Sie sind hier:

Neue Studie erforscht Proteste - Was "Querdenker" bewegt

Datum:

Was sind die Quellen der Querdenken-Bewegung? Was treibt ihre Mitglieder an? Und welche Bedeutung hat das alternative und anthroposophische Milieu? Eine Studie liefert Antworten.

Als 2020 die Corona-Maßnahmen eingeführt wurden, formierten sich die selbsternannten "Querdenker". Eine Studie beleuchtet nun, welche Menschen Teil der Protest-Bewegung sind.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Baden-Württemberg war früh Schwerpunkt der Corona-Proteste. Die Initiative "Querdenken 0711" organisierte Kundgebungen mit bis zu 15.000 Teilnehmenden. Zudem wurde der Stuttgarter Unternehmer Michael Ballweg schnell zum Gesicht und Hauptorganisator der deutschlandweiten Querdenken-Demonstrationen.

Oliver Nachtwey und Nadine Frei, Soziologen an der Universität Basel, führten Interviews mit Kritikerinnen und Kritiker der Corona-Politik, befragten Expertinnen und Experten, werteten Umfragen in Telegram-Gruppen aus. Die Ergebnisse ihrer Studie "Quellen des Querdenkertums. Eine politische Soziologie der Corona-Proteste in Baden-Württemberg" zusammengefasst:

Das Selbstverständnis

Was die Mitglieder der Bewegung eint, ist nicht etwa eine gemeinsame Ideologie, sondern das Selbstverständnis, eingeweiht oder gar erwählt zu sein. Zentrales Motiv ist folglich die eigene Recherche, mittels derer man über höheres Wissen und die Wahrheit zu verfügen glaubt.

Die Corona-Kritiker*innen sehen sich selbst als nüchterne Expert*innen und mutige Widerstandskämpfer*innen zugleich.
Auszug aus der Studie

[Die gesamte Studie kann hier heruntergeladen werden]

Entfremdung von der Demokratie

Befragungen in den Telegram-Gruppen der Querdenkenden dokumentieren ein prinzipielles Misstrauen gegenüber allen Kerninstutionen der liberalen Demokratie: Parlamente, Parteien, Wissenschaft und Medien - kurz gesagt: dem Mainstream.

Kritik als Eigenwert

Die Kritik der Querdenken-Mitglieder zielt nicht auf einzelne Maßnahmen ab, vielmehr soll der fundamentale Widerspruch am Großen und Ganzen wahrgenommen werden. Laut Nachtwey speist sich die Argumentation der Querdenkenden aus verschwörungstheoretischen und esoterischen Überzeugungen, ein Phänomen, das "conspirituality" genannt wird.

Protestkultur

Nicht erst seit Stuttgart21 - Baden-Württemberg weist eine lange Protestgeschichte auf. Obwohl es kaum personelle Zusammenhänge gibt, macht sich die Querdenken-Bewegung die Protestformen des bürgerlichen Milieus zu eigen, knüpft konkret daran an.

Die Corona-Proteste können also von dieser Protestkultur profitieren, entstammen aber nicht vorherigen Protesten.
Auszug aus der Studie
Polizisten im Einsatz auf einer Querdenken-Demo in Kassel.

Verfassungsschutz warnt - Radikalisierung der Corona-Leugner droht 

Der Verfassungsschutz warnt vor einer zunehmenden Radikalisierung der Corona-Leugner. Im ganzen Land seien Beleidigungen, Angriffe und ultraaggressives Verhalten zu beobachten.

Alternative und Anthroposophen

Die Untersuchungen weisen stattdessen nach: zentrale Quellen der Bewegung sind das alternative und anthroposophische Milieu. Ein libertärer Freiheitsbegriff, Ganzheitlichkeit, Individualität, Selbstbestimmung und Naturverbundenheit. Gesundheitspolitische Fragen wie die Impfung mobilisieren sie daher gleichermaßen.

Waren es früher linke Werte wie Solidarität und Gleichheit, die das alternative Milieu prägten, sind es heute vor allem Formen der Selbstverwirklichung und der Körperpolitik. Diese Transformation des alternativen Milieus, erklären die Soziologen, ermögliche eine Anziehungskraft weit über die eigenen Milieugrenzen hinaus.

Er spricht mit Impfgegnern und klärt misstrauische Eltern auf. Der anthroposophische Arzt Tobias Tüchelmann erklärt seinen Patienten: Die Impfung ist der Ausweg aus der Pandemie.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Enttäuschte Grüne

Politische Heimat für alternativ und anthroposophisch eingestellte Menschen waren lange Zeit die Grünen. Mit der Trennung der Partei von ihrer alternativen Traditionslinie und dem Anspruch, Volks- und Regierungspartei zu sein, begann für viele ein Prozess der Entfremdung. Einige wurden zu Nichtwählenden, andere wählen seither Parteien wie die AfD oder "die Basis".

Es ist eine Bewegung die teilweise eher von links kommt, sich aber nach rechts bewegt.
Auszug aus der Studie

Unterschiede zu Ostdeutschland

Während die ostdeutschen Corona-Proteste seit Anbeginn von extremen Rechten dominiert werden, zeichnet sich die Bewegung in Baden-Württemberg durch ihre esoterische und anthroposophische Prägung aus. Der Anteil von ehemaligen Grünen- oder Linkenwählenden ist doppelt so hoch wie in Ostdeutschland. Das Fazit der Studie: Aus unterschiedlichen Quellen entwickelte sich eine ähnliche Abneigung gegenüber der Corona-Politik.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.