Sie sind hier:

Taliban-Vormarsch in Afghanistan - Regierung in Kabul kündigt Machtübergabe an

Datum:

In Afghanistan sind die Taliban bis an den Stadtrand von Kabul vorgerückt. Die Hauptstadt soll nicht angegriffen werden, es deutet sich eine kampflose Machtübergabe an.

Die Taliban haben nach Angaben des afghanischen Innenministeriums begonnen in die Hauptstadt Kabul vorzudringen. Die Islamisten stießen von allen Seiten in die Randbezirke vor.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die militant-islamistischen Taliban sind bis vor die Tore der afghanischen Hauptstadt Kabul vorgerückt. Allerdings haben die Islamisten ihre Kämpfer angewiesen, nicht nach Kabul vorzudringen, wie aus einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung hervorging. Innenminister Abdul Sattar Mirsakwal sprach von einer Vereinbarung für einen friedlichen Machtwechsel. Es werde keinen Angriff auf die Stadt geben, sagte Mirsakwal in einem am Sonntag veröffentlichten Video. Die Sicherheit der Stadt sei garantiert.

Kabul ist die letzte Großstadt des Landes unter Kontrolle der Regierung. Die Bundeswehr will am Montag damit beginnen, deutsche Staatsbürger und afghanische Ortskräfte aus dem Land zu holen. Die USA begannen am Sonntag mit der Evakuierung von Botschaftsmitarbeitern und anderen.

Taliban wollen kampflose Übergabe

In der Taliban-Erklärung vom Sonntag heißt es, die Kämpfer sollten an den Toren der Stadt Stellung beziehen. Da die Hauptstadt Kabul eine große und dicht besiedelte Stadt sei, beabsichtigten die Taliban nicht, sie mit Gewalt oder Krieg zu betreten. Man wolle vielmehr mit der anderen Seite über einen friedlichen Einzug in Kabul verhandeln.

In Kabul spielten sich chaotische Szenen ab. Es kam zu einer Schießerei vor einer Bank, wie ein Bewohner der Stadt sagte. Viele Menschen versuchten, ihr Erspartes abzuheben, Lebensmittel zu kaufen und zu ihren Familien heimzukehren. Ein Soldat aus Kabul sagte, seine gesamte Einheit habe die Uniformen abgelegt. Soldaten, die aus von Taliban eben eroberten Bezirk der Provinz Kabul kamen, bestätigten, dass sich Kämpfer der Islamisten vor der Stadt befänden.

Taliban-Kämpfer patrouillieren am 18.08.2021 im Stadtteil Wazir Akbar Khan in der Stadt Kabul, Afghanistan.
Liveblog

Das Wichtigste im Liveblog - Die aktuelle Entwicklung in Afghanistan 

Die Taliban haben die Macht in Afghanistan übernommen, westliche Staaten versuchen, Staatsbürger und ehemalige Ortskräfte aus Kabul auszufliegen. Die Entwicklungen hier im Blog.

Pakistan schließt Grenze zu Afghanistan

In der afghanischen Hauptstadt schlossen plötzlich Verwaltungs- und Regierungsbehörden. Mitarbeiter wurden nach Hause geschickt, während über der Stadt und insbesondere dem US-Botschaftsgelände Militärhubschrauber flogen. Zuvor hatte die Regierung drei weitere Provinzhauptstädte an die Taliban verloren: Dschalalabad, Maidan Shahr und Chost. Bis auf fünf Provinzhauptstädte und Kabul ist Afghanistan damit weitgehend unter Kontrolle der Taliban.

Pakistan schloss am Sonntag angesichts des Vorrückens der Taliban einen wichtigen Grenzübergang zu seinem Nachbarland. Innenminister Sheikh Rashid verkündete die Schließung des Grenzübergangs Torkham im Nordwesten Pakistans, ohne einen Termin für die Wiedereröffnung zu nennen.

Karte: Afganistan mit angrenzenden Staaten Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Iran, Pakistan und China.
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.