Sie sind hier:

Frauenministerium ersetzt - Taliban führen Tugendministerium ein

Datum:

Die Taliban ersetzen wohl das Frauen- mit einem Tugendministerium. Das war während der ersten Herrschaftszeit der Taliban für Auspeitschungen von Frauen berüchtigt.

Sprecher der Taliban bei einer Pressekonferenz
Sprecher der Taliban bei einer Pressekonferenz (Archivbild)
Quelle: dpa

Die radikalislamischen Taliban haben offenbar das Frauenministerium der afghanischen Regierung durch ein "Tugendministerium" ersetzt. An diesem Freitag brachten Arbeiter am Gebäude des bisherigen Frauenministeriums ein Schild an, das auf das Ministerium "zur Förderung der Tugend und zur Verhinderung des Lasters" verweist.

Dies ist der Name der Behörde, das während der ersten Taliban-Herrschaft Ende der 90er Jahre etwa für Auspeitschungen von Frauen verantwortlich war. Auf Twitter war zu sehen, wie Mitarbeiterinnen des Frauenministeriums vor dem Gebäude in der Hauptstadt Kabul gegen ihre Kündigung protestierten. Die Taliban antworteten am Freitag nicht auf eine AFP-Anfrage zu dem Vorgang.

Sie müssen in Angst leben. Nach der Rückkehr der Taliban hat sich die Situation in Afghanistan vor allem für Frauen verschlechtert.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Tugendministerium war früher für Auspeitschungen zuständig

Bei der Vorstellung erster Teile ihrer international nicht anerkannten Regierung vor zwei Wochen war unter den Verantwortlichen weder ein weibliches Mitglied, noch hatte einer der Ernannten die explizite Zuständigkeit für den Schutz der Frauenrechte.

Zwar haben die neuen Machthaber versprochen, anders als früher diesmal die Rechte von Frauen zu achten. Allerdings haben die Taliban seitdem Frauen angewiesen, zu ihrer eigenen Sicherheit zuhause zu bleiben und nicht zur Arbeit zu kommen, bis eine Geschlechtertrennung umgesetzt werden kann.

Während der ersten Taliban-Herrschaft zwischen 1996 und 2001 waren Frauen in Afghanistan weitgehend aus dem öffentlichen Leben verbannt. Sie durften das Haus nur in Begleitung männlicher Angehöriger verlassen. War eine Frau allein unterwegs, wurde sie von Mitarbeitern des Tugendministeriums ausgepeitscht. Die Behörde war damals auch für die Durchsetzung der Gebetpflicht sowie das Rasurverbot für Männer zuständig.

Nach ihrer Machtübernahme in Afghanistan streben die Taliban nach internationaler Anerkennung. Bei Deutschland und den USA können die militanten Islamisten darauf in absehbarer Zeit nicht bauen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Taliban: Jungen sollen in Schulen zurückkehren

Die Taliban haben zudem angeordnet, dass Jungen wieder weiterführende Schulen besochen sollen. Das Erziehungsministerium der Taliban-Regierung in Kabul kündigte am Freitag an, dass Jungen und männliche Jugendliche der Klassen 7 bis 12 ab Samstag wieder mit den Unterricht beginnen sollten. Mädchen wurden in der Erklärung nicht erwähnt.

Alle männlichen Schüler und Lehrer müssen am 18. September in den Schulen anwesend sein, hieß es. Es blieb unklar, ob Mädchen damit vom Unterricht in den Sekundarschulen ausgeschlossen werden oder ob Mädchenschulen zu einem späteren Zeitpunkt den Betrieb wieder aufnehmen werden. Die Grundschulen sind derzeit für Mädchen und Jungen geöffnet. Unter dem Taliban-Regime in den 1990er Jahren war Mädchen der Schulbesuch nicht erlaubt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.