ZDFheute

Trump: Kein Nominierungs-Parteitag in Florida

Sie sind hier:

US-Wahlkampf in Corona-Krise - Trump: Kein Nominierungs-Parteitag in Florida

Datum:

Wegen Corona: Der geplante Parteitag der Republikaner in Florida fällt aus. US-Präsident Trump soll nun im kleinen Rahmen in North Carolina zum Kandidaten gekürt werden.

Beim Nominierungsparteitag wollte sich US-Präsident Trump offiziell zum Präsidentschaftskandidaten aufstellen lassen. Wegen des Coronavirus wurde die Veranstaltung nun abgesagt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

US-Präsident Donald Trump wird sich nun doch nicht vor Tausenden Anhängern offiziell zum Kandidaten der Republikaner für die Präsidentenwahl am 3. November küren lassen können. Trump teilte im Weißen Haus mit, dass der für Ende August geplante Parteitag in Jacksonville angesichts der Zunahme von Corona-Neuinfektionen im US-Bundesstaat Florida abgesagt wurde.

Die Gesundheit der Menschen gehe vor, sagte der Präsident vor Medienvertretern, "jetzt sei nicht die Zeit für Großveranstaltungen." Er werde seine Nominierungsrede nun in einer "anderen Form" halten. Und weiter:

Es gibt in unserem Land nichts Wichtigeres als die Sicherheit unserer Menschen.
US-Präsident Donald Trump

Die formelle Nominierung Trumps zum Kandidaten für die Präsidentenwahl soll nun in kleinerem Rahmen in Charlotte im Bundesstaat North Carolina erfolgen - dort, wo der Parteitag ursprünglich stattfinden sollte. Grund für die Verlegung des Parteitages waren die Corona-Beschränkungen des Bundesstaates:

Roy Cooper, der Gouverneur von North Carolina, hatte erklärt, eine solche Großveranstaltung mit rund 19.000 Delegierten werde wegen der Corona-Pandemie nur unter Auflagen, wie dem Tragen von Masken und weniger Teilnehmern, möglich sein. Trump hatte daraufhin die Verlegung des größten Teils der vom 24. bis zum 27. August geplanten Veranstaltung nach Jacksonville angekündigt.

Trump vollzieht politische Kehrtwende

Die Absage der in Florida geplanten Großveranstaltung stellt für Trump eine Kehrtwende dar. Der Druck wurde offenbar zu groß: Denn seit Mitte Juni hat sich die Corona-Situation in Florida deutlich zugespitzt. In dem Staat mit gut 21 Millionen Einwohnern gibt es inzwischen rund 400.000 bekannte Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2. Die Stadt Jacksonville gehört zu den stark betroffenen Gebieten.

Der US-Präsident gerät wegen der Handhabung der Corona-Krise immer mehr in die Kritik. Auch wegen schlechter Umfragewerte ändert er daher nun offenbar - zumindest streckenweise - seine Strategie. Trump plädiert nun etwa für das Tragen einer Gesichtsmaske, nachdem er diese bislang abgelehnt hatte.

US-Flaggen

Nachrichten | Thema -
Wer wird US-Präsident?
 

Am 3. November wählen die USA einen neuen Präsidenten. Erhält Donald Trump eine zweite Amtszeit? Joe Biden von den Demokraten tritt gegen ihn an.

Auch die Demokraten halten einen virtuellen Parteitag ab

Die Demokraten werden ihren für August geplanten Parteitag zur Nominierung ihres Präsidentschaftskandidaten ebenfalls größtenteils virtuell abhalten. Ex-Vizepräsident Joe Biden soll die Nominierung als Kandidat aber am ursprünglichen Veranstaltungsort in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin entgegennehmen, hieß es. Die Delegierten sollen wegen der Corona-Pandemie nicht anreisen.

In den USA entscheidet jeder der 50 Bundesstaaten separat darüber, welche Corona-Auflagen zu welchem Zeitpunkt gelten und wann es Zeit für Lockerungen ist. Voll besuchte Großveranstaltungen gelten jedoch bislang fast überall als tabu.

US-Präsident Donald Trump sitzt in einer Telefonkonferenz zum Coronavirus

Nachrichten | Thema -
US-Präsident Donald Trump
 

Donald Trump ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Trump polarisiert und strebt eine zweite Amtszeit als US-Präsident an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.