Sie sind hier:

Free Interrail - Warum die Union Bahntickets verschenken will

Datum:

Ein kostenloses Interrail-Ticket für jeden 18-Jährigen? Wie eine sehr konkrete Idee ihren Weg in das ansonsten ziemlich unkonkrete Wahlprogramm der Union fand.

Mit dem Interrail-Ticket kommen Jugendliche in bis zu 30 Länder.
Mit dem Interrail-Ticket kommen Jugendliche in bis zu 30 Länder.
Quelle: Eurail Group G.I.E./Eurail Group G.I.E./dpa

Damit gerechnet hatte Martin Speer ehrlicherweise nicht. Vielleicht insgeheim gehofft. Aber als er am Anfang dieser Woche das Wahlprogramm der Union in die Hände bekommt, ist der 34-jährige parteilose Aktivist aus Berlin dann doch perplex.

Vor allem ein knapper Satz ist es, der ihn umhaut. Zeile 1.030 des Programms: "Das Interrail-Ticket im Rahmen des 'DiscoverEU'-Programms soll es künftig für jeden 18-Jährigen kostenlos geben."

Kein Prüfauftrag, kein "Vielleicht", sondern ein Versprechen. Und eine ziemlich konkrete Idee inmitten eines Wahlprogramms, in dem es vor konkreten Ideen nicht unbedingt wimmelt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Idee entstand nach einer Interrail-Reise

Es ist eine Idee, die auf die Aktivisten und Autoren Martin Speer und Vincent-Immanuel Herr zurückgeht. 2014 unternehmen die beiden selbst eine Interrail-Reise durch 14 Länder, kehren begeistert zurück. 2015 schreiben sie erstmals über die Idee: Wie wäre es, wenn jeder junge Mensch diese Erfahrung machen darf - und zum 18. Geburtstag ein Interrail-Ticket geschenkt bekommt?

Das Projekt "FreeInterrail" ist geboren. Und macht seitdem eine erstaunliche Karriere. 2018 führt die EU-Kommission das "Discover-EU"-Programm ein: mit Zehntausenden von Tickets, für die sich Jugendliche bewerben können. Für alle 18-Jährigen reicht das Geld aber noch lange nicht.

Eine Entschädigung nach der Corona-Pandemie?

Dass sich die Forderung nun im Wahlprogramm der Union wiederfindet, dafür haben in der Partei nach ZDF-Informationen gleich mehrere Gruppen geworben. Die Junge Union etwa, aber auch der Fraktionschef der EVP im EU-Parlament, Manfred Weber. Zu ZDFheute sagt Weber:

Es gibt keine bessere Möglichkeit, dass junge Menschen die Vielfalt, die Unterschiedlichkeit, aber auch das Verbindende Europas kennen lernen als verschiedene Länder zu bereisen.
Manfred Weber, EVP-Fraktionschef im EU-Parlament

Und JU-Chef Tilman Kuban ergänzt: "Die junge Generation hat während der Corona-Pandemie neben der fehlenden Bildung, hohen Schulden auch sehr viele Freiheiten verloren." Jetzt den Austausch zwischen der Jugend in Europa zu stärken, das sei "ein starkes Signal".

Genau diese Verbindung - zwischen Corona und dem Interrail-Ticket - hatten zuletzt auch die Grünen gezogen. Im Mai forderte die Grünen-Fraktion im Bundestag ein kostenloses Interrail-Ticket für 18-Jährige als "Angebot, um das Versäumte aufzuholen", so Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt damals.

Und auch in anderen Parteien finden sich Unterstützer - ob bei Liberalen oder Sozialdemokraten. Ins Wahlprogramm hat es die Idee bislang aber lediglich bei einer Partei geschafft: der Union.

Erst nur für Deutsche - dann für alle in der EU?

"Eine neue Regierung braucht auch ein Symbol - und das könnte 'FreeInterrail' sein", glaubt zumindest Martin Speer. Er und sein Kompagnon haben auch schon die Berechnung parat, was das Projekt kosten würde. Im Schnitt, so sagt die Statistik, werden in Deutschland rund 840.000 Menschen pro Jahr 18 Jahre alt. Mit Verwaltungskosten ergäbe sich eine jährliche Summe von 210 Millionen Euro: "Machbar", sagt Speer dazu. Nur zum Vergleich: Allein der Nachtragshaushalt für das Jahr 2021 betrug 60,4 Milliarden - nicht Millionen.

Vorerst planen CDU und CSU dabei nur für deutsche Jugendliche. Im Gespräch mit dem ZDF denkt EVP-Fraktionschef Manfred Weber aber schon einen Schritt weiter: "Wir wollen das im Prinzip für alle Jugendlichen in der EU ermöglichen, nicht nur für die Deutschen mit deutschen Mitteln".

Folgen Sie dem Autoren auf Twitter: @fneuhann

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.