Sie sind hier:

Stichwahl für zwei Sitze - Georgia: Entscheidung über Macht im US-Senat

Datum:

Im US-Bundesstaat Georgia entscheidet sich bei den heutigen Stichwahlen, wer künftig den Senat kontrolliert. Alle Seiten, allen voran Präsident Trump, kämpfen mit harten Bandagen.

Die Stichwahlen in Georgia entscheiden darüber, ob die Konservativen weiter den Senat kontrollieren. Demokraten und Republikaner kämpfen mit harten Bandagen, allen voran US-Präsident Trump.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Trump kam dann doch nach Georgia. Er hielt den seit Wochen angekündigten Termin seines Wahlkampfauftritts für die republikanischen Senats-Kandidaten Kelly Loeffler und David Perdue in der Stichwahl in Georgia ein. Am Wochenende soll er so wütend gewesen sein auf die republikanische Führungsriege in Georgia, dass er überlegt haben soll, den Termin sausen zu lassen.

Republikaner-Wahlkampf wird zur Trump-Show

Drei Mal ist das Wahlergebnis der Präsidentschaftswahl für den Staat Georgia aus- und nachgezählt worden. Doch Trump akzeptiert es nach wie vor nicht, genauso wenig wie seine Niederlagen in anderen Swing States. Seit Wochen bedrängt er die Republikaner in Georgia, nochmals nachzählen zu lassen, eine Untersuchung von Wahlzetteln und Wahlmaschinen zu starten. Dieses Drängen gipfelte am Samstag in einem rund einstündigen Telefonat, in dem er Georgias Wahlleiter unter Druck setzte, mehr Stimmen für ihn "zu finden".

Trump hat Georgias Innenminister angerufen und ihm gedroht. Womöglich eine Straftat, sagen Experten.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Sein Auftritt am Montagabend drehte sich dann, so wie die wahlkämpfenden Republikaner in Georgia zuvor befürchtet hatten, mehr um ihn als um sie. Erneut stellte Trump sich als Opfer dar, erneut wiederholte er seine Vorwürfe des Wahlbetrugs - ohne Belege zu liefern. Über lange Strecken widmete er sich Stimmzetteln, die über Nacht einfach verschwunden sein sollen, Wahlmaschinen, die Joe Biden bevorzugt haben sollen. Dazu garniert er eine düstere Andeutung, was in den nächsten Wochen geschehen würde, was noch "enthüllt" würde.

Warum ist Georgia gerade so wichtig für die US-Politik?

Am Dienstag geht es in Georgia um die Stichwahl für zwei Senatorensessel im Kongress - eine Wahl mit kaum zu überschätzender bundespolitischer Bedeutung. Damit entscheidet sich das künftige Machtverhältnis im US-Senat und der Handlungsspielraum von Joe Biden als Präsident.

Im Senat haben die Konservativen nach der Wahl vom 3. November nach jetzigem Stand 50 Sitze sicher und die Demokraten 48. Die Demokraten müssen also beide Sitze in Georgia erringen, um in der mächtigen Kammer des Parlaments auf die gleiche Zahl von Senatoren zu kommen wie die Konservativen. In diesem Fall wären sie im Vorteil: Bei Patt-Situationen gibt die künftige Vizepräsidentin Kamala Harris, die Kraft ihres Amtes auch Senatspräsidentin ist, mit ihrer Stimme den Ausschlag.

Biden, der am Montag in Georgia für die demokratischen Kandidaten Raphael Warnock und Jon Ossoff wahlkämpfte, fasst es so zusammen:

Die Wahl in diesem Staat wird den Kurs der Nation bestimmen - für die nächste Generation.
Joe Biden, gewählter US-Präsident

Der ehemalige Kampagnenmanager Trumps, Corey Lewandowski drückt es so aus: Das Vermächtnis Donald Trumps steht hier auf dem Spiel. Georgia ist ein Stellvertreterkrieg geworden.

Britta Jäger zu den Ereignissen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Schadet Trumps Wahl-Kritik seiner Mobilisierung?

Viel steht für beide Seiten also auf dem Spiel. Entsprechend hässlich war der Wahlkampf der Kandidaten. Da beschuldigte Kandidat Ossof Kelly Loeffler, mit dem Ku-Klux-Klan gemeinsame Sache zu machen. Sie wiederum unterstellte Kontrahent Warnock, ein Marxist zu sein und Fidel Castro unterstützt zu haben.

Völlig offen nun, wie sich die Rhetorik des Präsidenten auf die Wahl auswirkt. Schließlich hören die Wähler in Georgia widersprüchliche Botschaften: Trump ruft seine Anhänger auf, in großer Zahl zur Wahlurne zu gehen, bezeichnet sie und alle vorherigen gleichzeitig aber als manipuliert. Diese Rhetorik könnte die Wahlbeteiligung und damit die Chancen der republikanischen Kandidaten schmälern.

Der für den Ablauf der Wahl in Georgia zuständige Beamte Gabriel Sterling, selbst Republikaner, flehte am Vortag der Stichwahl in einer Pressekonferenz, die Menschen sollten bitte zur Wahl gehen. Trumps Argumente einer manipulierten Präsidentschaftswahl widerlegte er dabei minutiös:

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Knapp drei Millionen Menschen haben bereits per Briefwahl abgestimmt, das könnte ein Zeichen für einen Erfolg der Demokraten sein. Doch sicher ist nichts in Georgia, bis alle Counties ausgezählt sind. Und das könnte Tage dauern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.