Sie sind hier:

US-Wahlkampf auf vollen Touren - Trump und Biden zeitgleich in TV-Events

Datum:

In den USA müssen sich die Wähler am Donnerstag zwischen zwei Fragestunden entscheiden: Donald Trump hat seine Interviewrunde zeitgleich zu Joe Bidens TV-Event gesetzt.

Donald Trump am 13.10.2020 am ohn Murtha Johnstown-Cambria County Airport
Bidens Veranstaltung steht schon länger fest - jetzt will Trump seine Fragestunde beim Sender NBC zur gleichen Zeit übertragen.
Quelle: AP

US-Präsident Donald Trump und Herausforderer Joe Biden werden statt ihrer zweiten TV-Debatte mit zeitgleich konkurrierenden Fragestunden gegeneinander antreten.

Der Fernsehsender NBC kündigte eine Zusammenkunft von Trump mit Wählern, eine sogenannte Town-Hall-Veranstaltung, für Donnerstagabend um 20.00 Uhr Ortszeit (2.00 Uhr MESZ am Freitag) in Miami an.

Exakt für diese Zeit ist bereits seit vergangener Woche eine ähnliche Veranstaltung von Joe Biden in Philadelphia vereinbart, bei der Zuschauer ihm Fragen stellen können. Übertragen vom Sender ABC.

Nach seinem Aufenthalt im Krankenhaus im Zuge seiner Covid-19-Erkrankung ist Donald Trump erstmals wieder vor seinen Anhängern aufgetreten. Er fühle sich sehr stark, sagte Trump.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Neues zu Trumps Covid-Erkrankung

Mit der Show-Ankündigung gab es auch neue Informationen zu Corona-Tests des Präsidenten. Die NBC-Nachrichtensparte NBC News erklärte, der prominente Virenexperte Anthony Fauci und der klinische Direktor des Nationalen Gesundheitsinstituts, Clifford Lane, hätten medizinische Daten einschließlich eines Corona-Tests von Trump ausgewertet.

Sie seien zu dem Schluss gekommen, dass der Anfang Oktober positiv auf Corona getestete Präsident mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr ansteckend sei.

Trumps Leibarzt Sean Conley hatte diese Schlussfolgerung zuvor vor allem auf Antigen-Schnelltests bezogen, die jedoch als weniger verlässlich gelten.

Trump gegen Biden -
Andere Regeln für weitere TV-Duelle
 

Sich ins Wort fallen, immer wieder Beleidigungen: Das erste TV-Duell zwischen Trump und Biden lief teils chaotisch ab. Grund genug für die Organisatoren, die Regeln zu ändern.

Videolänge
1 min

Das dritte TV-Duell steht für den 22. Oktober an

Die beiden Rivalen hätten am Donnerstagabend eigentlich beim zweiten Präsidentschafts-Fernsehduell gegeneinander antreten sollen. Das TV-Duell wurde aber gestrichen, nachdem die Organisatoren die Debatte nach Trumps Corona-Infektion virtuell austragen wollten, der Präsident sich dem aber verweigerte. Daraufhin hatte Biden sein eigenes TV-Event geplant. Das für den 22. Oktober geplante letzte Fernsehduell vor der Wahl am 3. November wurde bislang nicht abgesagt

Trump liegt weniger als drei Wochen vor der Wahl in Umfragen teils deutlich hinter Biden: In landesweiten Erhebungen hat der Amtsinhaber im Schnitt einen Rückstand von zehn Prozentpunkten. Auch in besonders wichtigen Schlüsselstaaten wie Pennsylvania und Wisconsin liegt der Republikaner hinter dem Demokraten.

Donald Trump und Joe Biden vor einer Wahlgrafik
Grafik

Trump vs. Biden -
US-Wahl: So steht es in den Umfragen
 

Donald Trump oder Joe Biden - wer wird der nächste Präsident der USA? Der Stand der Umfragen in interaktiven Karten und Grafiken.

von Robert Meyer
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.