ZDFheute

Zweifelt Trump doch an seinem Sieg?

Sie sind hier:

Kritische Aussage bei Statement - Zweifelt Trump doch an seinem Sieg?

Datum:

Es ist nur ein kurzer Moment, doch in diesen Tagen hören alle genau hin. In einem Statement schweift Donald Trump kurz ab - und lässt so Zweifel an seinem Wahlsieg erkennen.

US-Präsident Donald Trump gesteht seine Wahlniederlage weiter nicht ein. Bei einem Auftritt deutete er jedoch an, dass er möglicherweise künftig nicht mehr regieren werde.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der erste Auftritt von Präsident Trump, nachdem am Samstag der Sieg von Herausforderer Joe Biden ausgerufen worden war - würde er nun seine Niederlage eingestehen? Es gab schließlich Hinweise darauf: Keine Klage des Trump-Teams gegen die Stimmauszählung in einzelnen Staaten und Bezirken war bislang zugelassen worden, einige seiner Anwälte waren abgesprungen oder hatten die Klagen zurückgezogen, Pennsylvania verweigerte eine Nachzählung.

Trump: Wer weiß, welche Administration es sein wird

Doch erneut gestand Trump seine Niederlage nicht klar und deutlich ein. Nur als er versprach, dass es mit seiner Regierung keinen Corona-bedingten Lockdown geben werde, löste er sich vom Teleprompter und verhaspelte sich:

Whatever happens in the future, who knows which administration it will be. I guess time will tell.
Donald Trump

Was auch immer passiert, wer weiß, welche Administration es sein wird… Es scheint, als würde Trump vom Leugnen der Realität in eine neue Phase übergehen, als würde er langsam lernen, den Sieg von Biden zu sehen.

Der Auszug aus Trumps Rede im Video:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Deutliches Eingeständnis der Niederlage des US-Präsidenten bleibt aus

Die aber, die auf ein deutliches Eingeständnis seiner Niederlage gesetzt hatten, wurden enttäuscht. Im Gegenteil. Er war ganz der Alte - schimpfte auf die Pharmafirma Pfizer, den New Yorker Gouverneur Cuomo und verlor kein empathisches Wort an die zahlreichen Familien, die von Corona betroffen sind. Dabei ist es an der Zeit, dass er das Wahlergebnis anerkennt und mit einem öffentlichen Eingeständnis für Klarheit sorgt, statt weiterhin den Sieg Bidens, die Wahl und damit die Demokratie generell zu untergraben.

North Carolina geht an Trump -
Biden gewinnt Georgia und damit 306 Wahlleute
 

Joe Biden hat nach Berechnungen von Edison Research auch im US-Bundesstaat Georgia gewonnen. Damit wäre das Rennen in allen Bundesstaaten entschieden.

Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.