Sie sind hier:

20. Jahrestag von 9/11 - Biden: Einheit ist die Stärke der USA

Datum:

In einer Videobotschaft zum Gedenken an die Anschläge vom 11. September hat US-Präsident Joe Biden zur Einheit des Landes aufgerufen. Dies sei die Stärke der USA.

In den USA wird heute auf zahlreichen Veranstaltungen den fast 3.000 Opfern der Terroranschläge vom 11. September. 2001 gedacht. Präsident Biden rief das Land zur Einheit auf.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Anlässlich des Gedenkens an die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA hat Präsident Joe Biden die nationale Einheit als größte Stärke der Vereinigten Staaten bezeichnet. Außerdem solle jeder, der den USA Schaden zufügen wolle, Folgendes wissen: "Wir werden Dich jagen, fassen und Dich zur Rechenschaft ziehen."

In den Tagen nach den Anschlägen sei heldenhaftes Handeln, Widerstandskraft und "ein wahres Gefühl der nationalen Einheit" demonstriert worden, sagte Biden in einer am Freitagabend veröffentlichten Videobotschaft. "Im Kampf um die Seele Amerikas ist Einheit unsere größte Stärke. Einheit bedeutet nicht, dass wir an das Gleiche glauben müssen. Wir müssen einen grundlegenden Respekt und Vertrauen haben", sagte Biden.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Biden will Ground Zero besuchen

Der Präsident wollte am Samstag, dem 20. Jahrestag der Anschläge mit rund 3.000 Toten, die drei damaligen Tatorte besuchen. Biden wollte zunächst Ground Zero in New York besuchen, dann die Absturzstelle des vierten entführten Flugzeugs bei Shanksville (Pennsylvania) und schließlich das Pentagon bei Washington.

Er werde dabei keine Rede halten, sondern die Orte besuchen, um den Opfern seinen Respekt zu erweisen, hieß es. Die Anschläge hätten eine Generation dazu motiviert, dem Land zu dienen und es auch gegen Terrorismus zu schützen, sagte Biden weiter.

Wer New York am 11. September 2001 erlebte, hat meist minutiöse Erinnerungen. Manche überlebten den Terroranschlag nur knapp, viele verloren geliebte Menschen.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Biden: Einheit macht USA aus

Jeder, der den USA Schaden zufügen wolle, müsse Folgendes wissen: "Wir werden Dich jagen, fassen und Dich zur Rechenschaft ziehen." Dies gelte heute, morgen und für immer, betonte er. Biden kritisierte, nach den Anschlägen seien auch "die dunkleren Kräfte der menschlichen Natur" zum Vorschein gekommen, nämlich "Angst und Wut".

Es habe etwa Vorurteile und Gewalt gegen amerikanische Muslime gegeben, gegen "wahre und gläubige Anhänger einer friedlichen Religion", sagte Biden. Das Land dürfe sich aber nicht spalten lassen. "Die Einheit ist das, was uns ausmacht - Amerika von seiner besten Seite."

Eine Explosion am World Trade Center in New York, während des Terroranschlags am 11. September 2001.

Terroranschläge vor 20 Jahren - Biden prüft Freigabe geheimer 9/11-Dokumente 

US-Präsident Biden plant eine Freigabe geheimer Dokumente zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Er gibt damit dem wachsenden Druck von Familien Hinterbliebener nach.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.