Sie sind hier:

Vorwurf sexueller Belästigung - Biden fordert Cuomo zum Rücktritt auf

Datum:

Die Vorwürfe gegen Andrew Cuomo wiegen schwer - und sind unabhängig bestätigt worden. Rücktrittsforderungen mehren sich und ein Amtsenthebungsverfahren soll folgen.

Der New Yorker Gouverneur Cuomo soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben. US-Präsident Joe Biden fordert seinen Rücktritt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach detaillierten Vorwürfen der sexuellen Belästigung mehrerer Frauen hat US-Präsident Joe Biden den Gouverneur des Bundesstaats New York, Andrew Cuomo, zum Rücktritt aufgefordert. Zuvor war eine am Dienstag durchgeführte Untersuchung zu dem Ergebnis gekommen, dass Cuomo mehrere Frauen sexuell belästigt haben soll.

"Ich denke, er sollte zurücktreten", sagte der Demokrat Biden am Dienstag im Weißen Haus über seinen New Yorker Parteifreund. Es gilt als sehr ungewöhnlich, dass der US-Präsident einen rechtmäßig gewählten Gouverneur zum Rücktritt auffordert - noch dazu, wenn dieser zur gleichen Partei gehört.

Biden: Vorwürfe von Frauen ernst nehmen

Biden hatte sich aber bereits im März in einem Interview sehr kritisch zu den Vorwürfen gegen Cuomo geäußert. Auf die Frage, ob Cuomo zurücktreten solle, falls die Untersuchung die Vorwürfe bestätigen sollte, sagte Biden damals: "Ja."

Frauen bräuchten "viel Mut", um solche Vorwürfe öffentlich zu machen, sagte Biden. Sie sollten daher sehr ernst genommen und die Vorwürfe genau untersucht werden, sagte Biden damals.

Andrew Cuomo am 22.02.2021 in New York (USA)

New Yorker Krisenmanager - Belästigungsvorwürfe gegen Gouverneur Cuomo 

New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo galt in der Corona-Krise lange als vorbildlicher Krisenmanager. Doch sein Stern begann alsbald zu sinken. Nun kommen Belästigungsvorwürfe hinzu.

Heastie will rasches Amtsenthebungsverfahren gegen Cuomo

Im Bundesstaat New York erklärte der Vorsitzende des Repräsentantenhauses, der Demokrat Carl Heastie, ein möglichst rasches Amtsenthebungsverfahren gegen Cuomo solle folgen. Zuvor war am Dienstag eine von New Yorks Generalstaatsanwältin Letitia James durchgeführte Untersuchung zu dem Ergebnis gekommen, dass Cuomo mehrere Frauen sexuell belästigt haben soll.

James erklärte, ihre Arbeit sei damit abgeschlossen. "Der Bericht spricht für sich selbst." Es habe sich um eine zivile Untersuchung gehandelt, die nicht automatisch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehe - auch wenn sich diese auf Basis des veröffentlichten Beweismaterials noch ergeben könnten.

Cuomo weist Vorwürfe zurück

Unter anderem habe es ungewollte Berührungen, Küsse, Umarmungen und unangebrachte Kommentare gegeben. Außerdem habe Cuomo eine für Frauen "feindliche Arbeitsatmosphäre" und ein "Klima der Angst" geschaffen, so James.

Cuomo wies die Vorwürfe umgehend zurück. "Ich will, dass Sie direkt von mir hören, dass ich niemals jemanden unangemessen berührt oder mich jemandem unangemessen genähert habe", erklärte Cuomo. "Das entspricht einfach nicht dem, der ich bin, oder der ich jemals war." Einen möglichen Rücktritt thematisierte Cuomo nicht.

Auch Pelosi fordert Rücktritt

Nach der Veröffentlichung der Untersuchungsergebnisse forderte auch der Mehrheitsführer der Demokraten im US-Senat, Chuck Schumer, Cuomo zum Rücktritt auf. "Die Menschen in New York verdienen eine bessere Führung", erklärte Schumer zusammen mit Senatorin Kirsten Gillibrand. Beide vertreten den Bundesstaat New York im Senat.

Auch mehrere Demokraten im Repräsentantenhaus in der US-Hauptstadt Washington, genauso wie die Vorsitzende der Parlamentskammer, die Demokratin Nancy Pelosi, forderten Cuomos Rücktritt.

USA, New York: Andrew Cuomo, damals Gouverneur von New York, spricht während einer Pressekonferenz im New Yorker Yankee Stadium. Archivbild

Sexuelle Belästigung - Untersuchung belastet Gouverneur Cuomo 

"Unerwünschte Berührungen" und "anzügliche Bemerkungen": Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen sexueller Belästigung gegen den Gouverneur von New York, Andrew Cuomo.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.