ZDFheute

Biden zum Präsidentschafts-Kandidaten gekürt

Sie sind hier:

Parteitag der US-Demokraten - Biden zum Präsidentschafts-Kandidaten gekürt

Datum:

Die US-Demokraten haben Joe Biden offiziell zum Präsidentschaftskandidat ernannt. Umfragen zeigen: Der Demokrat hat gute Chancen gegen Trump.

Die US-Demokraten haben Joe Biden bei einem Online-Parteitag zum Präsidentschaftskandidaten gekürt. Unterstützung gibt es von Ex-Präsidenten – und sogar von Republikanern.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die US-Demokraten haben Joe Biden als ihren Kandidaten im Rennen um das Weiße Haus nominiert. Der ehemalige US-Vizepräsident erhielt am zweiten Tag des Parteitages wie erwartet die dafür notwendige Zahl an Delegiertenstimmen.

Der 77-Jährige tritt damit bei der Wahl am 3. November gegen US-Präsident Donald Trump an. Er will sich zum Abschluss des Parteitags am Donnerstag in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware äußern und seine Nominierung formell annehmen.

Es bedeutet die Welt für mich und meine Familie (...). Danke, danke, danke.
Joe Biden, Präsidentschaftskandidat

Biden verspricht, das Land als Präsident zu einen. Er will aus der Corona-Pandemie führen und die Wirtschaft wieder aufbauen, die durch die Krise erheblichen Schaden genommen hat. Zudem verspricht er, sich für mehr Gerechtigkeit einzusetzen und gegen systematischen Rassismus einzutreten.

Mit einem eindringlichen Appell hat Ex-First-Lady Michelle Obama die US-Demokraten auf einen harten Wahlkampf eingeschworen. Sehen Sie hier die Rede in Auszügen. (engl.)

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Am zweiten Tag des Nominierungsparteitages dominierten starke Frauen und zwei Ex-Präsidenten das virtuelle Geschehen. Schauspielerin Tracee Ellis Ross, Tochter von Musiklegende Diana Ross, führte durch den Abend, auch Bidens Frau kam in einer emotionalen Rede zu Wort.

Bill Clinton: Unter Trump nur Chaos

Der frühere Präsident Bill Clinton übte in seiner Ansprache scharfe Kritik an Amtsinhaber Donald Trump. Der 74-Jährige sagte, zur Wahl stehe entweder Trumps "Wir-Gegen-Sie"-Amerika oder Joe Bidens Vision, "wo wir alle zusammenleben und zusammenarbeiten".

In einer Zeit wie dieser sollte das Oval Office eine Kommandozentrale sein. Stattdessen ist es ein Sturmzentrum.
Bill Clinton, früherer US-Präsident

Unter Trump gebe es nur Chaos - nur eine Sache ändere sich nie: "Seine Entschlossenheit, Verantwortung zu bestreiten und die Schuld abzuwälzen", so Clinton.

In seiner Fernsehansprache unterstützt der frühere US-Präsident Bill Clinton den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Biden. An Donald Trump übt Clinton scharfe Kritik.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Ex-Republikaner sprechen sich für Biden aus

Mit dem früheren US-Außenminister Colin Powell stellte sich ein Hochkaräter aus dem Lager der Republikaner an die Seite von Biden. "Wir müssen wieder Werte installieren im Weißen Haus" sagte Powell.

[Er ist der Zielstrebige aus Delaware: Ein Porträt von Joe Biden lesen Sie hier.]

Auch die Witwe des ehemaligen republikanischen Senators John McCain, Cindy McCain, sprach in einem Video über die mehr als 30-jährige "unwahrscheinliche Freundschaft" mit Joe Biden. John McCain war im Präsidentschaftswahlkampf 2008 mit Vize Sarah Palin gegen Obama und Biden angetreten.

Biden liegt in Umfragen vor Trump

US-Präsident und Bidens Gegner bei der Wahl im November, Donald Trump, will seine Rede am Donnerstagabend nächster Woche live vom Südrasen des Weißen Haus aus halten, sagte er bei einem Besuch in Yuma (Arizona). Er soll kommende Woche offiziell zum Kandidaten der Republikaner gekürt werden.

Biden liegt in landesweiten Umfragen vor Präsident Trump. Die Erhebungen haben allerdings wegen des komplizierten Wahlsystems nur begrenzte Aussagekraft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.