Sie sind hier:

Künftige Regierungsmannschaft - Biden: Bereit, die Welt anzuführen

Datum:

Joe Biden hat den Führungsanspruch der USA in der Welt betont. In Wilmington stellte der gewählte US-Präsident erste Kandidaten für Posten in der künftigen Regierung vor.

Joe Biden stellt seinen internationalen Partnern eine enge Zusammenarbeit in Aussicht. Die USA sei am stärksten, wenn sie mit ihren Verbündeten kooperiere.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat Kandidaten und Kandidatinnen für außen- und sicherheitspolitische Schlüsselposten in der künftigen Regierung vorgestellt. In Wilmington betonte Biden, das Team spiegele die Tatsache wider, "dass Amerika zurück ist, bereit, die Welt anzuführen, statt sich aus ihr zurückzuziehen".

Damit spielte er auf den Kurs der USA unter der Regierung des Republikaners Donald Trump an. Mit seiner künftigen Regierungsmannschaft sei Amerika "bereit, unseren Gegnern entgegenzutreten, statt unsere Verbündeten zurückzuweisen, bereit, für unsere Werte einzutreten".

Lange hat Trump eine geordnete Übergabe der Amtsgeschäfte an Wahlsieger Biden blockiert. Nun lenkt Trump widerwillig ein. Dazu ZDF-Korrespondentin Ines Trams.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Biden stellte im Beisein der gewählten Vizepräsidentin Kamala Harris sechs Mitglieder seines außen- und sicherheitspolitischen Teams vor, von denen vier vom US-Senat bestätigt werden müssen. Sie stünden für "Erfahrung und Führungsstärke, frisches Denken und neue Perspektiven".

USA nach Trump: "Amerika ist zurück"

Bidens langjähriger Berater Antony Blinken ist als US-Außenminister nominiert, Alejandro Mayorkas, der auf Kuba zur Welt kam, als Heimatschutzminister. Avril Haines soll nach dem Willen Bidens die Direktorin der US-Geheimdienste werden und Linda Thomas-Greenfield die USA als Botschafterin bei den Vereinten Nationen in New York vertreten.

Biden hat den früheren Außenminister John Kerry zum Sonderbeauftragten für Klimafragen berufen, Jake Sullivan soll sein Nationaler Sicherheitsberater sein.

Wir können nicht alle Probleme der Welt alleine lösen, wir müssen mit anderen Ländern zusammenarbeiten. Wir brauchen ihre Mithilfe, wir brauchen ihre Partnerschaft.
Antony Blinken

Thomas-Greenfield sagte: "Amerika ist zurück. Multilateralismus ist zurück. Diplomatie ist zurück." Haines erklärte, sie wisse, dass Biden und Harris ihre Mannschaft nicht in ihrem eigenen Interesse, sondern im Interesse des amerikanischen Volkes zusammengestellt hätten.

Der bisherige US-Präsident Donald Trump behauptet weiterhin, die Wahl nicht verloren zu haben. Allerdings wies er nun die Behörden an, mit Bidens Team bei der Amtsübernahme zu kooperieren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der 78-jährige Demokrat Biden forderte den US-Senat auf, den erforderlichen Bestätigungsprozess seiner Kandidaten einzuleiten und sie alsbald anzuhören. Er äußerte zudem die Hoffnung auf parteiübergreifende Zusammenarbeit, um das Land voranzubringen und zu einen.

Übergangsprozess kann beginnen

Führende Republikaner im US-Kongress haben Biden - wie Amtsinhaber Trump - bislang nicht als gewählten Präsidenten anerkannt. Der Übergangsprozess vor dem Regierungswechsel im Weißen Haus kann nach einer wochenlangen Blockade nun aber auch offiziell beginnen.

Biden begrüßte eine entsprechende Entscheidung der zuständigen Behörde GSA von Montag. "Ich freue mich, von der GSA die Zusicherung erhalten zu haben, einen reibungslosen und und friedlichen Machtwechsel durchzuführen", sagte Biden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.