Sie sind hier:

Ausweitung des Wahlrechts : US-Präsident fordert Reform des US-Senats

Datum:

US-Präsident Joe Biden fordert eine Änderung der Mehrheitsregeln im US-Senat. Sollten die Republikaner nicht zustimmen, müssten die Senatsregeln notfalls neu gefasst werden.

US-Präsident Joe Biden während einer Ansprache in Atlanta.
US-Präsident Joe Biden.
Quelle: ap

US-Präsident Joe Biden hat sich zur Durchsetzung einer Wahlrechtsreform für eine Änderung der Mehrheitsregeln im Senat ausgesprochen. Falls die Republikaner das Vorhaben zur Ausweitung des Wahlrechts erneut mit ihrer Sperrminderheit blockieren sollten, unterstütze er notfalls eine Änderung der Senatsregeln, sagte Biden.

Die Regeln müssten bei Bedarf so geändert werden, dass es der Mehrheit möglich sei, für den Schutz der Demokratie zu stimmen. "Ich unterstütze eine Änderung der Senatsregeln - auf welche Weise auch immer nötig - um eine Minderheit der Senatoren daran zu hindern, eine Reform des Wahlrechts zu blockieren", sagte Biden.

Vor einem Jahr stürmten Hunderte das Kapitol. Wie haben sich die USA seitdem verändert? ZDFheute live mit Politologin Cathryn Clüver Ashbrook und ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen.

Beitragslänge:
33 min
Datum:

Regelung gilt seit über 100 Jahren

Bislang hatte er nur gesagt, dass er Bemühungen unterstütze, den Einsatz der - "Filibuster" genannten - Prozedur zu erschweren. Die Regel ermöglicht es einer Minderheit, Gesetzesvorhaben der Mehrheit zu blockieren. Die Regelung, die im Grundsatz seit mehr als 100 Jahren gilt, besagt, dass bei Gesetzesvorhaben 60 der 100 Senatoren einem Ende der Debatte zustimmen müssen, damit es zur Abstimmung kommen kann.

Bidens Demokraten kontrollieren im Senat 50 der 100 Stimmen und Vizepräsidentin Kamala Harris kann ihnen von Amts wegen bei eines Patts zum Sieg verhelfen. Weil aber mindestens zwei Demokraten eine Abschaffung des "Filibusters" ablehnen, scheint es ungewiss, ob eine Änderung der Regel überhaupt zustande kommen könnte.

Kamala Harris ist als US-Vizepräsidentin eine der mächtigsten Frauen der Welt. Mit ihr gibt es zum ersten Mal eine weibliche Besetzung des Amtes. Aber wer ist Kamala Harris genau? Wofür steht sie politisch und was sagen ihre Gegner und ihre Befürworter? …

Datum:

Republikaner drohen der Regierung

Die Republikaner in der Kongresskammer hatten gewarnt, dass sie bei einer Abschaffung alles daran setzen würden, die Regierung an jeder Stelle nach Kräften auszubremsen. Biden appellierte an die Republikaner im Senat, ein nach dem Bürgerrechtler John Lewis benanntes Gesetz zur Ausweitung und zum Schutz des Wahlrechts zuzulassen.

Die Abstimmung sei ein entscheidender Moment der US-Geschichte, sagte Biden. Er sagte:

Jedes Mitglied des Senats wird von der Geschichte beurteilt werden. Es gibt kein Entkommen.
Joe Biden, US-Präsident

Mit dem bereits vom Repräsentantenhaus beschlossenen Gesetz soll das Recht zur Stimmabgabe geschützt werden und Gesetzen der Bundesstaaten, die das Wahlrecht untergraben, ein Riegel vorgeschoben werden.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.