Raketenabwehrsystem: USA weisen russische Warnungen zurück

    Patriot-Raketenabwehrsystem:USA weisen russische Warnungen zurück

    |

    Amerikanische Patriot-Abwehrraketen für die Ukraine als Provokation gegen Russland? Die USA weisen Warnungen diesbezüglich aus Moskau zurück.

    Schleswig-Holstein, Schwesing: Ein gefechtsbereites Flugabwehrraketensystem vom Typ "Patriot". Archivbild
    Schleswig-Holstein, Schwesing: Ein gefechtsbereites Flugabwehrraketensystem vom Typ "Patriot". Archivbild
    Quelle: Axel Heimken/dpa

    Die US-Regierung hat Warnungen Russlands vor einer Lieferung des Raketenabwehrsystems Patriot an die Ukraine zurückgewiesen.
    Man werde sich aus Moskau nicht diktieren lassen, welche Unterstützung man der Regierung in Kiew zukommen lasse, sagte Pentagon-Sprecher Pat Ryder am Donnerstag.

    Lieferung der Patriot-Abwehrraketen wäre provokativer Schritt

    Die Sprecherin des russischen Verteidigungsministeriums, Maria Sacharowa, hatte zuvor erklärt, eine Lieferung der Patriot-Abwehrraketen wäre ein weiterer provokativer Schritt der US-Regierung, der Konsequenzen nach sich ziehen würde.
    Die USA seien effektiv bereits zur Konfliktpartei in der Ukraine geworden. Eine Lieferung der Patriot-Raketen würde eine Ausweitung der US-Beteiligung am Krieg bedeuten.

    Flugabwehrsystem für Ukraine
    :Russland warnt USA vor Patriot-Lieferung

    Die russische Botschaft in Washington warnt die USA vor einer Lieferung von Patriot-Flugabwehrsystemen an die Ukraine. Dadurch würden globale Sicherheitsrisiken geschaffen werden.
    Archiv: Ein gefechtsbereites Flugabwehrraketensystem vom Typ "Patriot"

    Ryder übt gezielte Kritik an Russland

    "Ich finde es ironisch und sehr bezeichnend, dass Vertreter eines Landes, das brutal seinen Nachbarn angegriffen hat - in einer illegalen und unprovozierten Invasion, durch einen Feldzug, bei dem absichtlich unschuldige Zivilisten ins Visier genommen und getötet werden und zivile Infrastruktur zerstört wird - dass diese Leute Worte wie 'provokativ' verwenden, um Abwehrsysteme zu beschreiben, die dazu dienen, Leben zu retten und Zivilisten zu schützen", sagte Ryder.
    Gleichzeitig kündigte Ryder an, dass die USA ihre Ausbildungsprogramme für ukrainische Soldaten ausweiten. Die bislang auf den Gebrauch von Waffen ausgerichtete Ausbildung werde durch Manöver ergänzt. Die Ausbildung umfasse künftig jeden Monat Einheiten für 400 ukrainische Soldaten, auch als Ergänzung von Programmen der EU und Großbritanniens.

    USA weiten Ausbildung von ukrainischen Soldaten aus

    Die Übungen sollen demnach auf Schulungsplätzen in Deutschland stattfinden. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums haben die Vereinigten Staaten der Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskriegs Ende Februar mehr als 19 Milliarden US-Dollar Militärhilfe bereitgestellt.
    Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

    Russland greift die Ukraine an
    :Aktuelles zum Krieg in der Ukraine

    Seit Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Kiew hat eine Gegenoffensive gestartet, die Kämpfe dauern an. News und Hintergründe im Ticker.
    Ukrainische Soldaten üben an einem Panzer während einer militärischen Ausbildung, aufgenommen am 06.12.2023
    Liveblog
    Quelle: AP, dpa
    Thema

    Aktuelle Nachrichten zur Ukraine