ZDFheute

Erfolg für Biden in Louisiana

Sie sind hier:

Vorwahlen der US-Demokraten - Erfolg für Biden in Louisiana

Datum:

Bei den Vorwahlen der Demokraten im US-Bundesstaat Louisiana hat Joe Biden am Samstag (Ortszeit) weitere Delegiertenstimmen gesammelt. Der Termin war mehrfach verschoben worden.

Joe Biden kandidiert in den US-Vorwahlen für die Demokraten
Joe Biden hat bei der Vorwahl in Louisiana die Mehrheit der Stimmen erreicht.
Quelle: AP

Der ehemalige US-Vizepräsident Joe Biden ist weiter auf Erfolgskurs. Bei den Vorwahlen im südlichen US-Bundesstaat Louisiana erreichte er am Samstag (Ortszeit) laut Hochrechnungen von CNN, NBC und Washington Post die Mehrheit der Stimmen und sicherte sich damit nicht nur die Gunst der Wähler, sondern auch wichtige Delegiertenstimmen für den Parteitag in wenigen Wochen.

Louisiana-Vorwahl mehrfach verschoben

Die Vorwahlen in Louisiana waren zuvor mehrfach verschoben worden. Grund dafür war die Coronavirus-Pandemie. Ursprünglich war der Wahltermin für den 4. April angesetzt gewesen. In der Hoffnung, dass die Auswirkungen der Pandemie geringer werden würden, wurde der Termin zunächst auf den 20. Juni verschoben. Louisiana war damit der erste Bundesstaat, der den Vorwahltermin aufgrund der Pandemie verschob.

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat mit seinem früheren Stellvertreter Joe Biden bei einem Online-Auftritt rund 11 Millionen Dollar an Wahlkampfspenden gesammelt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Doch auch der Termin im Juni konnte nicht gehalten werden, sodass nun an diesem Samstag gewählt wurde. Um die Wahl an die aktuelle Lage anzupassen, wurden die Möglichkeiten für Briefwahl ausgeweitet. Dadurch wurde - wie auch zuvor in anderen Bundesstaaten - eine erhöhte Wahlbeteiligung im Vergleich zu Vorjahren erwartet.

Parteitag der Demokraten in wenigen Wochen

Bereits vor wenigen Wochen hatte Joe Biden die nötige Anzahl von Delegiertenstimmen erreicht und sich somit rein rechnerisch die Nominierung der Demokraten für die Präsidentschaftswahl im November gesichert. Amtlich ist das Ergebnis jedoch erst, wenn der ehemalige Vizepräsident Mitte August auf dem Parteitag der Demokraten von den Delegierten gewählt und somit zum Kandidaten gekürt wird.

US-Flaggen

Nachrichten | Thema -
Wer wird US-Präsident?
 

Am 3. November wählen die USA einen neuen Präsidenten. Erhält Donald Trump eine zweite Amtszeit? Joe Biden von den Demokraten tritt gegen ihn an.

Auch auf den Parteitag hatte die Corona-Pandemie einen Einfluss: Von Mitte Juli wurde der Termin auf Mitte August verschoben. Wie genau Biden schließlich seine Nominierung annehmen wird, ist noch offen. Sein Wahlkampf-Team hatte zuletzt angekündigt, dass Biden zumindest am letzten Tag auf der Veranstaltung in Milwaukee (US-Bundesstaat Wisconsin) anwesend sein werde.

Bidens Fokus schon jetzt auf November

Biden blickt bereits vor der offiziellen Nominierung in Richtung November. In den vergangen Tagen und Wochen stellte er immer wieder Pläne vor, die er als Präsident umsetzen will. Dazu zählte zuletzt auch ein milliardenschweres Konjunkturpaket, um die Wirtschaft in den USA in Zeiten des Coronavirus anzukurbeln.

Joe Biden und Elizabeth Warren im Wahlkampf 2020

Wahlkampf in den USA -
Wer wird Bidens Vize-Kandidatin?
 

Joe Biden tritt im November gegen Donald Trump an. Für seinen Vize-Posten will Biden eine Frau nominieren. Fünf aussichtsreiche Kandidatinnen im Überblick.

von Caroline Leicht

Auch Pläne seiner ehemaligen Mitstreiter um die Nominierung hat Biden befürwortet und für seinen Wahlkampf angenommen. So will er zum Beispiel einige von Elizabeth Warrens Plänen umsetzen. Die Senatorin aus Massachusetts war im Wahlkampf besonders durch ihre detaillierten Pläne zu verschiedensten Themen aufgefallen, nicht zuletzt auch mit Plänen zur Bekämpfung des Coronavirus und der aus der Pandemie resultierenden wirtschaftlichen Folgen. Warren ist derzeit als potenzielle Kandidatin für das Amt als Bidens Vizepräsidentin im Gespräch. Die Entscheidung über die Besetzung dieses Postens will Biden noch vor dem Parteitag verkünden.

Der Autorin auf Twitter folgen: @carolineleicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.