ZDFheute

Biden gewinnt in Nebraska

Sie sind hier:

Vorwahlen der US-Demokraten - Biden gewinnt in Nebraska

Datum:

Joe Biden hat die Vorwahl der Demokraten im US-Bundesstaat Nebraska gewonnen. Der ehemalige Vizepräsident konnte sich damit wichtige Delegiertenstimmen sichern.

Joe Biden steht an einem Rednerpult. Er tritt in den Vorwahlen der US-Demokraten zur Präsidentschaftswahl 2020 an.
Joe Biden konnte die Vorwahl in Nebraska für sich entscheiden.
Quelle: Reuters/Kevin Lamarque

Zum ersten Mal seit knapp einem Monat öffneten am Dienstag in den USA die Wahllokale. Im Bundesstaat Nebraska fanden die Vorwahlen der Demokraten zur US-Präsidentschaftswahl statt. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hatten viele Bundesstaaten ihre Vorwahlen zuletzt verschoben oder ausschließlich per Briefwahl abgehalten. Anders war es in Nebraska: Zwar wurde Briefwahl ermöglicht, die Wahllokale hatten aber unter Sicherheitsauflagen trotzdem geöffnet.

Biden sichert sich wichtige Delegiertenstimmen

Durchgesetzt hat sich in dem Bundesstaat nun der ehemalige Vizepräsident Joe Biden, wie nach der Schließung der Wahllokale am Abend (Ortszeit) bekannt wurde. Er sammelt damit weitere Delegiertenstimmen, die für die Nominierung der Demokraten entscheidend sind. Seit etwas mehr als einem Monat ist er der einzige Kandidat im Rennen um die Nominierung der Demokraten zur Präsidentschaftswahl.

Kandidaten der Demokraten bei der letzten Debatte vor Beginn der Vorwahlen

Vorwahlen in den USA -
Wer bei den Demokraten Präsident werden will
 

Nach den ersten Vorwahlen bewerben sich noch drei Demokraten um die Präsidentschaftskandidatur zur US-Wahl 2020. Wer sie sind - und wofür sie stehen.

von Caroline Leicht

Im April hatte sein letzter verbliebener Konkurrent Bernie Sanders seinen Rückzug bekannt gegeben. Trotzdem finden weiterhin Vorwahlen statt, denn bei seinem Rückzug hatte Sanders angekündigt, sein Name werde bei den Vorwahlen in den verbliebenen Bundesstaaten auf den Wahlzettel bleiben. Damit erhofft sich der Senator aus Vermont, möglichst viele weitere Delegiertenstimmen zu sammeln, um beim Parteitag im Sommer Mitspracherecht zu erlangen.

Parteitag der Demokraten wegen Coronavirus verschoben

Auch der Parteitag der Demokraten wurde inzwischen aufgrund des Coronavirus verschoben. Während er ursprünglich Mitte Juli stattfinden sollte, ist er nun für Mitte August angesetzt. Auf dem Parteitag soll offiziell der Kandidat der Demokraten basierend auf den in den Vorwahlen verteilten Delegiertenstimmen gekürt werden.

Biden gilt dabei mittlerweile als sicherer Kandidat, da er offiziell keinen Gegner mehr hat. Zuletzt wurde der ehemalige Vizepräsident mit Vorwürfen sexueller Belästigung konfrontiert. Er selbst wies die Vorwürfe in einem TV-Interview zurück.

Wahl der Vizepräsidentin mit Spannung erwartet

Seinen Wahlkampf bestreitet Biden derzeit aufgrund der Pandemie digital: TV-Interviews per Videoanruf, Livestreams mit Wählern und Kommunikation über die sozialen Medien. Mit Spannung wird erwartet, wen er als seine Vizepräsidentin auswählt. Biden hatte sich vor einigen Wochen darauf festgelegt, dass er eine Frau als Vize bestimmen würde.

Elizabeth Warren und Michael Bloomberg bei der TV-Debatte der Demokraten

US-Wahl 2020 -
So viel Geld fließt durch den US-Wahlkampf
 

Die Kandidaten im US-Präsidentschaftswahlkampf müssen Wähler in 50 Staaten erreichen. Das bedeutet hohe Kosten. Aber wie viel Geld ist das eigentlich?

von Caroline Leicht

Als mögliche Kandidatinnen gelten besonders Elizabeth Warren, Kamala Harris und Stacey Abrams. Warren und Harris hatten selbst für die Nominierung der Demokraten kandidiert und sitzen beide im US-Senat. Abrams war bis 2017 Abgeordnete im Repräsentantenhaus des Bundesstaats Georgia. Biden kündigte zuletzt an, seine Entscheidung erst nach sorgfältiger Abwägung bekannt geben zu wollen.

Der Autorin auf Twitter folgen: @carolineleicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.