ZDFheute

"Seht zu, dass alle Biden wählen"

Sie sind hier:

Thunberg startet Wahlaufruf - "Seht zu, dass alle Biden wählen"

Datum:

Für Greta Thunberg geht es bei der kommenden US-Wahl um mehr als Parteipolitik. Via Twitter ruft die Klimaaktivistin die Amerikaner zur Wahl des Demokraten Joe Biden auf.

Umweltaktivistin Greta Thunberg. Archivbild
Greta Thunberg mischt sich in die US-Wahl ein: Wegen Klimapolitik Biden wählen
Quelle: Alessandro Della Valle/KEYSTONE/dpa

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat die US-Bürger zur Wahl des demokratischen Kandidaten Joe Biden aufgerufen. Bei der Wahl gehe es nicht nur um Parteipolitik, schreibt Thunberg auf Twitter.

Ich mische mich nie in die Parteipolitik ein. Aber die kommende US-Wahl geht weit darüber hinaus.
Greta Thunberg

Thunberg: Wegen Klimapolitik ist Biden die bessere Wahl

Auch wenn Bidens Versprechen in der Klimapolitik nicht weit genug gingen, sei er verglichen mit US-Präsident Donald Trump die bessere Wahl. "Organisiert euch einfach und seht zu, dass alle Biden wählen", äußert sich die 17-Jährige weiter auf Twitter.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Trump: Zweifel am Klimawandel, Spott für Thunberg

Trump äußert immer wieder Zweifel am menschengemachten Klimawandel. Thunberg musste sich wiederholt Spott von ihm gefallen lassen. Nach ihrem Auftritt vor den Vereinten Nationen im September 2019 und ihrer berühmten Aussage "How dare you?", bezeichnete Trump sie ironisch als "fröhliches Mädchen", das sich auf eine "strahlende und schöne Zukunft freut".

Ein anderes Mal schrieb er, Thunberg müsse sich um ihr "Wutbewältigungsproblem" kümmern. Der demokratische Kandidat Biden hatte hingegen in der Vergangenheit lobende Worte für Thunberg übrig. Während Trump die Energiewirtschaft und die Autohersteller von Auflagen für den Umweltschutz befreien will, plant Biden einen umweltgerechten Umbau der Infrastruktur in den USA.

Donald Trump hat das besonders von Waldbränden betroffene Kalifornien besucht und dabei das aus seiner Sicht schlechte Forstmanagement bemängelt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.