ZDFheute

Golfstaaten besiegeln Beziehung zu Israel

Sie sind hier:

VAE und Bahrain - Golfstaaten besiegeln Beziehung zu Israel

Datum:

Zwei arabische Staaten haben unter US-Vermittlung ihre Beziehungen zu Israel normalisiert. Donald Trump spricht von einem "unglaublichen Tag für die Welt".

Bei US-Präsident Trump im Weißen Haus haben Israel, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate historische Vereinbarungen zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen unterzeichnet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Bahrain haben im Beisein von US-Präsident Donald Trump die Normalisierung der Beziehungen mit Israel besiegelt.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und die Außenminister der VAE und Bahrains, Abdullah bin Sajid und Abdullatif al-Sajani, unterzeichneten am Dienstag im Garten des Weißen Hauses verschiedene Abkommen, mit denen der Frieden, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen und die "volle Normalisierung" der Beziehungen vereinbart wurden.

Trump setzte sich für Annäherung zwischen VAE und Israel ein

"Dies ist ein unglaublicher Tag für die Welt", hatte Trump kurz vor der Unterzeichnung gesagt. Trump hatte sich für die Annäherung zwischen Israel und den VAE sowie Bahrain eingesetzt. Die VAE und Israel hatten die Normalisierung ihrer Beziehungen bereits Mitte August beschlossen.

Flaggen der USA, Vereinigten Arabischen Emirate, Israel und Bahrain

Experte Lüders zu Nahost-Akommen -
Palästinenser sind "verraten und verkauft"
 

Im Nahen Osten gibt es Veränderungen: Israel, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain nehmen diplomatische Beziehungen auf. Was bedeutet das für die Region?

Am Freitag verkündete Trump dann, dass auch das Königreich Bahrain dem Vorbild der VAE folgen werde. Durch die Abkommen wird es mit Ägypten und Jordanien sowie nun den VAE und Bahrain vier arabische Länder geben, die diplomatische Beziehungen zu Israel unterhalten.

Raketenalarm in Israel während Zeremonie

Netanjahu äußerte die Hoffnung, dass die Vereinbarungen den arabisch-israelischen Konflikt endgültig beenden könnten. "Der Frieden, den wir heute schließen, wird andauern", sagte Netanjahu. Im Westjordanland demonstrierten Hunderte Palästinenser gegen die Vereinbarungen - sie fühlen sich durch die Annäherung verraten.

Dazu ZDF-Korrespondent Michael Bewerunge in Tel Aviv.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Parallel zur Zeremonie wurde im Süden Israels Raketenalarm ausgelöst. Zwei Menschen wurden bei einem Angriff aus dem Gaza-Streifen verletzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.