Sie sind hier:

Weltklimakonferenz in Glasgow : Kein "großer Hammerfall", aber wichtig

Datum:

Sie könnte unter schlechteren Vorzeichen starten, die Weltklimakonferenz in Glasgow. Die USA sind wieder dabei, viele Länder haben ihre Ziele verschärft. Noch aber ist viel zu tun.

Zu sehen sind Polizisten am Ufer eines künstlichen Sees am Glasgow Science Centre. Auf der gegenüberliegenden Seite des künstlichen Sees leuchtet in Großschrift "No New World".
Weltklimakonferenz "COP26" in Glasgow
Quelle: epa

25.000 Delegierte, Beobachter, Aktivisten und Journalisten werden erwartet. Zum offiziellen Auftakt der Konferenz - im Fachjargon "COP26" genannt - gab es erwartungsgemäß ambitionierte Appelle:

Diese COP ist unsere letzte und beste Chance, 1,5 Grad noch im Rahmen des Möglichen zu halten.
Alok Sharma, britischer Konferenz-Präsident

"Diese internationale Konferenz muss liefern!" Und Patricia Espinosa, die Chefin des UN-Klimasekretariats, warnte davor, stattdessen weiter "in unsere Auslöschung zu investieren."

Immerhin: Im Vorfeld haben die meisten Länder nachgeschärfte Klimaziele bis 2030 vorgelegt, so wie es der Klimavertrag von Paris vorsieht. Und immer mehr bekennen sich längerfristig zum Ziel, klimaneutral zu werden. Das macht Hoffnung, reicht aber noch lange nicht.

Wie hoch sind die Erwartungen?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Uno-Berechnungen: Erde wird 2,7 Grad wärmer

Denn selbst wenn alle aktuellen Ambitionen umgesetzt werden, dann wird nach Uno-Berechnungen die Erde auf eine Erwärmung von 2,7 Grad zusteuern. Um das Limit von Paris von höchstens zwei Grad und möglichst sogar 1,5 Grad zu erreichen, müsste die Kurve der ausgestoßenen Treibhausgase deutlich nach unten zeigen.

Wer aber auf der Weltklimakonferenz sensationelle Durchbrüche erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Das liegt schlicht daran, dass nationale Klimazusagen meist nicht am Verhandlungstisch gemacht werden, sondern in den Ländern selbst.

In Glasgow soll das "Umsetzungsjahrzehnt" von Paris organisiert werden

"Den großen Hammerfall, den hat es 2015 in Paris gegeben", sagt Christoph Bals von Germanwatch und erinnert damit an die Einigung auf den Klimavertrag. "Jetzt muss das umgesetzt werden. Hier in Glasgow muss das Umsetzungsjahrzehnt organisiert werden. Deshalb ist das eine ganz wichtige COP."

Was sind die großen Streitthemen dieser Weltklimakonferenz? Volker Angres mit einer Einordnung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Schlagzeilen könnte die COP26 dann aber machen, wenn sie eine Lösung findet, um armen Ländern künftig zuverlässig bei Klimaschutz und die Anpassung an die Folgen zu helfen. Die sind enttäuscht, denn eigentlich hatten sich die Industriestaaten verpflichtet, ab 2020 jährlich 100 Milliarden Dollar dafür aufzubringen. Das hat bisher nicht geklappt.

G20-Staaten verursachen 80 Prozent des CO2-Ausstoßes

"Die Industriestaaten, darunter auch Deutschland, haben den Klimawandel verursacht. 80 Prozent alleine kommen von den G20", sagt Annika Rach von Brot für die Welt. Meist seien aber die Entwicklungsländer von den Folgen des Klimawandels betroffen. Es sei eine Frage der Gerechtigkeit. Ein deutsch-kanadischer Plan liegt immerhin jetzt auf dem Tisch, um das wenigstens ab 2023 hinzukriegen.

Die Weltklimakonferenz in Glasgow wird auch von Demonstranten begleitet – unter ihnen ist Klimaaktivistin Greta Thunberg. Auf der Konferenz berät die UN den Klimaschutz.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Und noch etwas: Es gilt, endlich das Regelwerk zu vollenden, nachdem die nationalen Klimaminderungen künftig erfasst und überprüft werden sollen. Technisch, aber wichtig, denn schließlich soll – zum Beispiel – eine Tonne CO2 überall auf der Welt auch tatsächlich eine Tonne CO2 sein. Die Kriterien der Messung sind dabei entscheidend. Und jede Menge Transparenz.

Für Montag haben sich viele Staats- und Regierungschefs angekündigt, darunter US-Präsident Joe Biden und Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch dabei wird es wieder markige Appelle geben. Ob die Länder dann tatsächlich auch liefern, wird sich in rund zwei Wochen zeigen. "Machen Sie mit oder gehen Sie aus dem Weg", gab India Logan-Riley, Vertreterin der indigenen Völker, den Delegierten zum Auftakt mit auf den Weg.

Klimawandel: Ein farbiges Balkendiagramm vor dunklen, tristen Wolken. Die Balken sind entsprechend der Abweichung der Temperatur vom Mittelwert von 1881 bis 1910 eingefärbt.
Grafiken

ZDFheute-KlimaRadar - Daten zum Klimawandel im Überblick 

Wie hat sich das Klima bereits verändert? Wie könnte es künftig bei Ihnen vor Ort aussehen? Die wichtigsten Zahlen im KlimaRadar von ZDFheute.

von Michael Hörz, Moritz Zajonz
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.