Sie sind hier:
Interview

Digitalminister Volker Wissing : "Dieser Krieg wird auch im Internet geführt"

Datum:

Die Bedrohung durch russische Cyberangriffe wächst. Digitalminister Volker Wissing spricht im ZDF über digitale Sicherheit und reale Gefahren.

Der Ukraine-Krieg werde auch im Internet geführt, sagt der Bundesminister für Digitales, Wissing. Beim G7-Treffen sei intensivere Zusammenarbeit bei der Cybersicherheit vereinbart worden, auch mit der Ukraine, von deren Erfahrungen man nun profitiere.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Die Digitalminister der G7-Staaten haben vereinbart, sich gemeinsam besser gegen russische Cyber-Angriffe zu wappnen. Der Vorsitzende der Gruppe, Verkehrs- und Digitalminister Volker Wissing (FDP), warnte im ZDF heute journal update vor zunehmender Bedrohung durch russische Hacker wegen des Kriegs in der Ukraine.

G7 vereinbaren intensive Zusammenarbeit

Die G7 hätten vereinbart, bei der Cybersicherheit intensiver zusammenzuarbeiten, um sich gemeinsam besser schützen zu können. Verabredet worden sei, sich fortan gegenseitig über Cyberangriffe zu informieren und wie sie abgewehrt worden sind. Die "bitteren Erfahrungen", von denen der ukrainische Digitalminister berichtet habe, seien "wertvolle Hinweise" für mehr Netz-Resilienz und Cybersicherheit.

Sehen Sie das ganze Interview mit Volker Wissing oben im Video oder lesen Sie hier Auszüge:

Das sagt der Minister zu ...

... der aktuellen Bedrohungslage:

"Durch diesen Krieg hat die Gefahr von Cyberangriffen deutlich zugenommen und je mehr wir in der Digitalisierung vorankommen, unsere Infrastrukturen digitalisieren, umso verletzbarer sind wir in diesem Bereich. Deswegen spielt Cybersicherheit eine sehr große Rolle."

... der realen Gefahr digitaler Angriffe:

"Gefährlich wird es dann, wenn beispielsweise Infrastrukturen angegriffen werden, die sicherheitsrelevant sind. Stellen Sie sich vor, wir digitalisieren jetzt die Schienen und wenn dann künftig Stellwerke manipuliert werden, dann kann das ganz schnell sehr gefährlich werden. Und deswegen brauchen wir Sicherheit im digitalen Netz. Und dieser Krieg, der wird auch im Internet geführt."

... einem möglicherweise zu offenen Datenaustausch:

"Es geht ja vor allen Dingen darum, dass Angriffe abgewehrt werden. Wir müssen Cyber-Abwehr betreiben, wenn wir gezielt angegriffen werden. Und da macht es Sinn, dass wir unsere Erfahrungen austauschen. Wir haben deswegen Kanada und Deutschland auch vorgeschlagen, dass wir in einer Arbeitsgruppe künftig enger zusammenarbeiten und uns informieren über Cyber-Angriffe und wie sie konkret abgewehrt worden sind. Voneinander lernen heißt gemeinsam stärker zu werden. Und das ist ein wichtiges Signal, das von diesem G7-Treffen ausgeht."

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

zerstörte Häuser in Folge des Krieges in der Ukraine.

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Der Vorsitzende der Christlich Demokratischen Union (CDU) Friedrich Merz spricht im Bundestag, während Bundeskanzler Olaf Scholz zuhört

Sondervermögen Bundeswehr - Merz weist Scholz-Umarmung zurück 

Bei Regierungserklärungen im Bundestag schwingen oft andere Themen mit. Statt um Europa ging es diesmal um das Sondervermögen für die Bundeswehr. Und ein Bierzelt.

von Kristina Hofmann
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.