Sie sind hier:

AfD-Abgeordneter wechselt Partei : Zentrumspartei wieder im Bundestag vertreten

Datum:

Zum Jahreswechsel ist der Bundestagsabgeordnete Uwe Witt aus der AfD ausgetreten. Nun hat er sich zu den Gründen geäußert und seine neue Partei bekanntgegeben.

Uwe Witt (AfD), Archivbild
Uwe Witt ist aus der AfD-Fraktion im Bundestag ausgetreten.
Quelle: dpa

Der aus der AfD und aus der AfD-Bundestagsfraktion ausgetretene Abgeordnete Uwe Witt ist nach eigenen Angaben jetzt Mitglied der Zentrumspartei. "Ich freue mich, zukünftig christlich-soziale und menschengerechte Politik im Deutschen Bundestag für die Zentrumspartei machen zu dürfen", sagte Witt am Dienstag bei einem Online-Pressegespräch. Es handele sich um eine Oppositionspartei, die fest auf dem Boden des Grundgesetzes stehe.

Witt: Nähe zu Rechtsextremen ausschlaggebend für AfD-Austritt

Witt hatte "Grenzüberschreitungen" von AfD-Mitgliedern als Grund für seinen kürzlichen Austritt aus der Partei und der Bundestagsfraktion genannt.

Aufs "Tiefste schockiert" sei der 62-Jährige aus Schleswig-Holstein etwa gewesen, als der Abgeordnete Thomas Helferich aus Nordrhein-Westfalen als AfD-Kandidat in den Bundestag eingezogen sei. Helferich bestreitet nicht, sich in einem älteren Chat als "freundliches Gesicht des NS" bezeichnet zu haben.

Zwar verzichtete Helferich nach Bedenken von Abgeordneten, darunter Witt, auf einen Antrag auf Aufnahme in die AfD-Fraktion und ist nun fraktionsloser Abgeordneter. Die fraktionsinterne Diskussion über das Thema habe Witt aber "in den Grundfesten" seiner Überzeugung erschüttert, dass es in der Bundestagsfraktion "keine Sympathisanten rechtsradikalen, wenn nicht sogar rechtsextremen Gedankenguts gibt", sagte Witt. Er rechnet damit, dass Helferich im Laufe des Jahres in die Fraktion aufgenommen wird.

Welchen Themen will sich die AfD-Fraktion in diesem Jahr widmen? Im Fokus sollen Themen wie Heimat, Patriotismus und soziale Gerechtigkeit stehen. Heute fand eine erste Klausurtagung statt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Rechtsextreme Symbole und radikale Äußerungen in der AfD

Der Ex-AfDler berichtete auch von einer Begegnung im Bundestag mit einem Abgeordneten seiner ehemaligen Partei, der an seinem Jackenrevers "das Abzeichen einer rechtsextremistischen Vereinigung sichtbar befestigt hatte". "In diesem Moment hatte ich das Gefühl, als wenn meine Beine wegknicken. Ich hatte plötzlich einen Eisklumpen im Magen." Den Namen des Abgeordneten und um welche Vereinigung es dabei ging, nannte Witt auf Nachfrage nicht.

Bei einer Vortragsveranstaltung im vergangenen August habe außerdem ein von der AfD empfohlenes Team für Sicherheit gesorgt, bei dem sich später ein Bezug zu einer rechtsterroristischen Gruppierung herausgestellt habe. Auch die Meldungen über radikale Äußerungen bayerischer AfD-Politiker in einem internen Telegram-Chat erwähnte er und kritisierte zudem "rechtswidrige Verhaltensweisen" bei der Beschäftigung von Fraktionsmitarbeitern, ohne dies konkreter zu erläutern.

Die Bundestagsfraktion der AfD setzt weiter auf Eskalation. Ein Europaabgeordneter muss sich für eine Entgleisung entschuldigen. Derweil schwelt der Machtkampf zwischen gemäßigtem und extremem Flügel in der Partei.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Ehemalige AfD-Parteifreunde nennen ihn jetzt "Verräter"

Einige AfD-Größen hätten es in den letzten vier Jahren geschafft, jegliche konservative Politik so gut wie unmöglich zu machen.

Die Gesamtzustimmung in der Bevölkerung wird immer kleiner, weil man sich von faktenorientierter Politik zu populistischen Zirkuseinlagen hinreißen lässt.
Uwe Witt, Ex-AfD-Abgeordneter

Der Schritt, Partei und Fraktion zu verlassen, sei für ihn unvermeidbar und die logische Konsequenz gewesen. Einige ehemalige Parteifreunde bezeichnet ihn jetzt als "Verräter".

Kritik an Fraktionsführung - AfD: Wie rechts darf es denn sein? 

Rechts oder extrem rechts: Der alte Richtungsstreit in der AfD flammt wieder auf. Unter Beschuss: die Fraktionsführung. Sie scheut die Distanz zu den radikalen "Freien Sachsen".

Videolänge
von Nicole Diekmann
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.