Sie sind hier:

Tennis | US Open : Zverev, Kerber und Otte weiter

Datum:

Alexander Zverev hatte es in der zweiten Runde der US Open eilig. In 1:14 Stunden besiegte er den Spanier Albert Ramos-Vinolas. Auch Angelique Kerber und Oscar Otte sind weiter.

Tennis, US Open: Alexander Zverev retourniert einen Schlag seines Gegners Albert Ramos-Vinolas
Als zweiter Deutscher in die dritte Runde: Alexander Zverev
Quelle: AP Photo/Elise Amendola

Alexander Zverev hat bei den US Open seine zweite Pflichtaufgabe souverän gelöst. Er besiegte den Spanier Albert Ramos-Vinolas in nur 1:14 Stunden mit 6:1, 6:0, 6:3 und erhöhte damit seine Siegesserie auf der Tour auf 13 Matches.

Olympiasieger Alexander Zverev schnappte sich nach seiner Turbo-Vorstellung drei Bälle, warf sie ins johlende Publikum und ließ dann sein mächtiges Selbstvertrauen sprechen. "Es ist großartig, dass ich weniger als anderthalb Stunden für den Sieg gebraucht habe", sagte er.

Ich werde die Energie, die Power noch brauchen. Ich spiele hoffentlich um den Grand-Slam-Titel, dafür bin ich hier.
Alexander Zverev

Ramos-Vinolas völlig chancenlos

Ramos-Vinolas konnte dem Tempo der deutschen Nummer eins überhaupt nicht folgen, es kam zu keinem Zeitpunkt Spannung auf. Zverev setzte den Linkshänder permanent mit seiner Power von der Grundlinie unter Druck. Schon nach 22 Minuten war der erste Durchgang beendet.

Zverev stand weiter voll auf dem Gaspedal. Es wirkte, als wolle er nicht eine Minute länger als nötig auf dem Center Court verbringen, auf dem kaum Stimmung aufkam. Zu einseitig war das Duell. Zu dominant der wild entschlossene Zverev, der sich als Hauptkonkurrent von Tour-Dominator Novak Djokovic immer mehr in Stellung bringt.

Zverevs Gegner auf dem Weg ins Achtelfinale ist Jack Sock. Der US-Amerikaner schlug Alexander Bublik aus Kasachstan mit 7:6 (7:3), 6:7 (2:7), 6:4, 4:6 und 6:3.

Auch Kerber überzeugt

Angelique Kerber hat mit einem Tag Verspätung die dritte Runde erreicht. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin setzte sich sehr überzeugend mit 6:3, 6:2 gegen Angelina Kalinina durch und schaffte damit auch die Revanche für die Erstrundenniederlage in Paris, die ihr die Ukrainerin zugefügt hatte.

Die Partie war aufgrund des Unwetters in New York vom Mittwoch auf den Donnerstag verschoben worden, Kerber saß bis nach Mitternacht bei starkem Regen und heftigen Windböen auf der Anlage fest.

Angelique Kerber trifft nun schon am Freitag auf die US-Amerikanerin Sloane Stephens, die ihre Landsfrau Cori Gauff überzeugend 6:4, 6:2 besiegte. Kerber hat bislang nur ein Match gegen Stephens gewonnen und schon fünf Niederlagen kassiert.

Premiere für Oscar Otte

Erstmals in der dritten Runde eines Grand-Slam-Turniers steht Oscar Otte. Der 28 Jahre alte Kölner bezwang Denis Kudla 6:4, 6:4, 6:2 (USA) und trifft nun auf Routinier Andreas Seppi. Der 37-jährige Südtiroler schaltete überraschend Wimbledon-Halbfinalist Hubert Hurkacz aus Polen aus.

"Ein schwieriges Match, weil er sehr erfahren ist und unangenehm spielt», sagte Otte über Seppi, mit dem er zusammen in Köln in der Bundesliga gespielt hat.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.