Herzstillstand in NFL: Positive Nachrichten von Damar Hamlin

    Herzstillstand während NFL-Spiel:"Bemerkenswerte Verbesserungen" bei Hamlin

    |

    Nach dem Zusammenbruch von NFL-Profi Damar Hamlin bangt die Sportwelt um den Football-Spieler der Buffalo Bills. Nun gibt es positive Nachrichten aus dem Krankenhaus.

    Plakate und Blumen zur Unterstützung von Damar Hamlin vor der Uni-Klinik in Cincinnati
    Plakate und Blumen zur Unterstützung von Damar Hamlin außerhalb des Universitäts-Krankenhauses in Cincinnati.
    Quelle: AP

    Der Zustand des nach einem Herzstillstand auf der Intensivstation liegenden Footballprofis Damar Hamlin macht Fortschritte. Nach Angaben der behandelnden Mediziner des Universitäts-Krankenhauses von Cincinnati habe Hamlin in den vergangenen 24 Stunden "bemerkenswerte Verbesserungen gezeigt".
    Pressetermin zum Zustand von Damar Hamlin
    Ein Klick für den Datenschutz
    Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Datenschutzeinstellungen anpassen

    Hamlin aber weiter in kritischem Zustand

    Wie zwei der behandelnden Ärzte in einem Pressetermin am Donnerstag erklärten, sei Hamlin zwischenzeitlich wach gewesen und habe schriftlich kommunizieren können. Demnach scheine der 24-Jährige auch "neurologisch in Ordnung" zu sein. 
    Gleichwohl habe Hamlin noch "einen weiten Weg vor sich, was die Befreiung vom Beatmungsgerät" betreffe, betonten die Ärzte. Der Sportler befinde sich immer noch in einem "kritischen Zustand" und werde "weiterhin auf der Intensivstation behandelt".

    Hamlin fragte nach Ausgang des Spiels

    Als Hamlin das erste Mal aufgewacht sei, habe er gefragt, ob seine Bills das Spiel gewonnen hätten, erzählte einer der beiden Mediziner. Er habe daraufhin gesagt: "Die Antwort ist ja, Damar, du hast das Spiel des Lebens gewonnen."
    Hamlin hatte im Topspiel der National Football League (NFL) zwischen den Buffalo Bills und den Cincinnati Bengals am vergangenen Montag nach einem Zusammenprall einen Herzstillstand erlitten. Der Defensivspieler hatte Bengals-Receiver Tee Higgins im ersten Viertel zu Fall gebracht und war unmittelbar danach zusammengebrochen.

    Schwerer Unfall im US-Sport
    :Schock in der NFL: Herzstillstand bei Spieler

    Damar Hamlin von den Buffalo Bills bricht während des NFL-Spiels gegen die Cincinnati Bengals zusammen und muss reanimiert werden. Sein Zustand ist weiterhin kritisch.
    Buffalo Bills Head Coach Sean McDermott kniet sich hin während Damar Hamlin (3) nach einem Zusammenprall versorgt wird, aufgenommen am 03.01.2023

    Spiel zwischen Bengals und Bills abgebrochen

    Nach dramatischen Minuten auf dem Spielfeld wurde Hamlin in die Universitätsklinik von Cincinnati gebracht und dort in ein künstliches Koma versetzt. Die Partie wurde beim Stand von 7:3 für die Bengals abgebrochen.
    Hamlins Freund und Marketingberater Jordon Rooney zeigte sich vorsichtig optimistisch. "Im Moment bewegen sich die Dinge in eine positive Richtung", sagte er.
    Die Bills bitten weiter um Unterstützung für Damar Hamlin
    Ein Klick für den Datenschutz
    Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Datenschutzeinstellungen anpassen

    Riesige Welle der Unterstützung für Hamlin

    Der Support für den 24 Jahre alten Hamlin ist gewaltig. Zahlreiche Sportler und Teams aus den großen US-Ligen brachten in den vergangenen Tagen ihre Unterstützung zum Ausdruck.
    Fans spendeten derweil mehrere Millionen US-Dollar an eine von Hamlin schon vor längerer Zeit ins Leben gerufene Stiftung zur Unterstützung von bedürftigen Kindern.
    Selbst US-Präsident Joe Biden sprach den Eltern des 24-Jährigen persönlich Mut zu. Er habe "ausführlich" mit dem Vater und der Mutter des Spielers der Bills geredet, verriet Biden in einer Medienrunde.

    Abgebrochenes Spiel wird nicht fortgesetzt

    Derweil trainierten die Bills am Mittwoch wieder, um sich auf das letzte Spiel der regulären Saison am Sonntag gegen die New England Patriots vorzubereiten. Die abgebrochene Partie gegen Cincinnati wird indes weder fortgesetzt noch wiederholt, teilte die NFL am Donnerstag (Ortszeit) mit.
    Die Liga begründete ihre Entscheidung unter anderem damit, dass die Bengals und Bills bereits für die Playoffs qualifiziert sind. Zudem hätte bei einer Fortsetzung des Spiels der Start der Endrunde verschoben werden müssen, was alle 14 Playoff-Teams beeinträchtigt hätte. Am kommende Wochenende findet der letzte Hauptrundenspieltag der NFL statt, am 14. Januar beginnen die Playoffs.
    Quelle: dpa, SID, ZDF
    Thema

    Mehr zur NFL

    Der Traum von der NFL-Karriere