Sie sind hier:

Großes Finale der NFL - Zahlen und Fakten zu Super Bowl LV

Datum:

Mit dem Duell der Kansas City Chiefs gegen die Tampa Bay Buccaneers steigt in den USA in der Nacht zum Montag die 55. Auflage des Super Bowl in der American-Football-Liga NFL.

Zwei Fans der Kansas City Chiefs laufen zum Raymond-James-Stadion in Tampa
Das Raymond-James-Stadion in Tampa ist Austragungsort von Super Bowl LV
Quelle: AP

Das jährliche Kräftemessen um den Titel in der NFL zwischen den Meistern der National Football Conference (NFC) und der American Football Conference (AFC) ist eines der größten Sportspektakel des Jahres. Zum Ende der ersten Corona-Saison stehen sich Titelverteidiger Kansas City Chiefs (AFC) und die Tampa Bay Buccaneers (NFC) mit den beiden Superstar-Quarterbacks Patrick Mahomes und Tom Brady gegenüber.

Wo wird gespielt?

Der Austragungsort von Super Bowl LV ist das Raymond-James-Stadion in Tampa im US-Bundesstaat Florida. Damit sind die Buccaneers das erste Team in der Geschichte der NFL, das in der heimischen Arena um die Meisterschaft spielt.

Wie viele Zuschauer dürfen dabei sein?

Abgesehen vom gewohnten Umfeld hält sich der Heimvorteil für die Bucs aber in Grenzen, da aufgrund der Corona-Pandemie im Stadion bis zu rund 25.000 Plätze - von insgesamt 75.000 - belegt sind. 7.500 Zuschauer sind Pflegekräfte, die zum Dank für ihren Einsatz von der NFL Freikarten bekommen haben. Alle Eingeladenen sind geimpft. Für alle Zuschauer gilt eine Masken- und Abstandspflicht.

Wie viele Zuschauer sind am Fernseher dabei?

Den Super Bowl im vergangenen Jahr sahen im Schnitt etwas mehr als 100 Millionen Amerikaner vor dem Bildschirm. Weltweit werden rund 800 Millionen Menschen das Spiel verfolgen.

NFL-Profi Jakob Johnson (New England Patriots) im Gespräch mit Katrin Müller-Hohenstein im aktuellen sportstudio.

Beitragslänge:
27 min
Datum:

Wo kann man das Spiel sehen?

Der Sender ProSieben zeigt den Super Bowl live, die Sendung beginnt um 22:40 Uhr. Anstoß ist um 00:30 Uhr. Kostenpflichtig ist das Spiel beim Streamingdienst Dazn und mit dem Gamepass der NFL zu sehen, dort auch mit US-Originalkommentar.

Wie sieht das Rahmenprogramm aus?

Ein großes Highlight ist traditionell die Halbzeitshow. In diesem Jahr tritt der kanadische Sänger The Weeknd auf. Vor dem Kickoff singt H.E.R. "America the Beautiful", Eric Church und Jazmine Sullivan tragen die US-Nationalhymne vor.

Wie teuer ist in diesem Jahr die TV-Werbung?

Ein 30-Sekunden-Spot beim übertragenden Sender CBS kostet etwa 5,5 Millionen Dollar (4,5 Millionen Euro) und damit 100.000 Dollar weniger als im Vorjahr.

Was bekommt der Sieger?

Der Sieger bekommt die Vince Lombardi Trophy. Der Pokal ist aus Sterling-Silber und hat einen Materialwert von 3.500 Dollar. Jeder Spieler der Siegermannschaft bekommt eine Prämie von gut 130.000 Dollar (107.000 Euro). Beim Verlierer gibt es für jeden rund 65.000 Dollar (54.000 Euro).

Was steht im Blickpunkt?

Super Bowl LV ist auch das Duell der Quarterback-Generationen. Tom Brady (43), sechsmaliger Champion, misst sich in seinem zehnten Super Bowl mit Patrick Mahomes (25), der Kansas City im Vorjahr nach 50 Jahren Wartezeit zum zweiten Titel geführt hatte. Mahomes gilt als designierter Nachfolger des Greatest Of All Time (GOAT), Brady.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gibt es weitere Besonderheiten?

Jeder Super Bowl kommt neben den rein sportlichen Aspekten mit zahlreichen Nebengeschichten daher. In diesem Jahr schreibt Sarah Thomas NFL-Historie, die als erste Frau als Schiedsrichterin in einem Super Bowl zum Einsatz kommen wird. Besonders bemerkenswert ist auch der Verweis auf Tom Moore, einen Assistenztrainer der Bucs. Der 82-Jährige geht in seinen insgesamt fünften Super Bowl als Coach. Erstmals gewonnen hat er den Titel mit den Pittsburgh Steelers im Jahr 1979.

Gibt es einen Favoriten?

Bei den meisten Buchmachern und bei vielen Experten liegen die Kansas City Chiefs leicht vorne. Die Offensive mit Quarterback Patrick Mahomes, den beiden Passempfängern Tyreek Hill (Wide Receiver) und Travis Kelce (Tight End) ist kaum zu stoppen. Auf der anderen Seite verfügen auch die Bucs über exzellente Spieler im Angriff, die wohl bessere Defensive als der Gegner und natürlich die unglaubliche Erfahrung eines Tom Brady.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.