Sie sind hier:

Sieg im Finale gegen Crailsheim : Alba krönt sich zum Rekord-Pokalchampion

Datum:

Alba Berlin gewinnt zum elften Mal den Pokal in der Basketball-Bundesliga. Das ist neuer Rekord.

Alba Berlin hat den ersten Titel der Basketball-Saison geholt. Der Pokalsieg gegen Crailsheim im Finale am Sonntag war ein ganz besonderer. Keine andere Mannschaft hat den nationalen Cup-Wettbewerb öfter gewonnen als der Deutsche Meister. Bislang hatte sich Alba die Bestmarke mit Bayer Leverkusen teilen müssen.

Die Hauptstädter setzten sich in eigener Halle mit 86:76 (39:43) durch. Bester Werfer bei den Berlinern war Maodo Lo mit 20 Punkten. Bei den Gästen kam T.J. Shorts auf starke 30 Zähler. Titelverteidiger Bayern München war im Viertelfinale an Chemnitz gescheitert.

Im Halbfinale hatte sich Alba am Samstag gegen die Niners Chemnitz mit 91:81 durchgesetzt, Crailsheim hatte die Basketball Löwen Braunschweig mit 85:71 besiegt.

Alba zwischenzeitlich 16 Punkte im Rückstand

Wie schon im Halbfinale gegen Chemnitz fanden die Berliner im Finale nur schwer in die Begegnung und liefen vor der Pause stets einem Rückstand hinterher. Alba wirkte anfangs etwas müde. Crailsheim nutzte das mit schnellem Basketball und führte Mitte des zweiten Viertels sogar mit 16 Punkten (37:21). Vor allem T.J. Shorts war von den Berlinern kaum zu stoppen und hatte zur Halbzeit bereits 17 Punkte auf seinem Konto.

Wie gegen Chemnitz ließ sich Alba von dem deutlichen Rückstand aber nicht beirren. Angeführt von Nationalspieler Maodo Lo holte der große Favorit Punkt für Punkt auf und lag so nach 20 Minuten nur noch mit vier Zählern hinten (39:43).

Nach dem Seitenwechsel kippte das Momentum weiter in Richtung des Favoriten. Durch einen Dreier von Jaleen Smith gingen die Berliner erstmals in Führung (53:52). Zwar stemmten sich die Gäste bei ihrer Final-Premiere weiter mit aller Macht gegen die drohende Niederlage, durch zwei erfolgreiche Dreier von Jonas Mattiesseck setzte sich Alba aber erstmals ab. T.J. Shorts brachte Crailsheim noch einmal auf drei Zähler heran (79:76). Doch dann versenkte Lo einen Dreier eiskalt und machte damit den nächsten Berliner Titel perfekt.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.