Sie sind hier:

BBL-Finalplayoff | Viertelfinale - Aus für den FC Bayern und Skyliners Frankfurt

Datum:

Die MHP Riesen Ludwigsburg stehen nach einem 73:74 gegen den FC Bayern München im Meisterschafts-Halbfinale der Bundesliga, ebenso wie ratiopharm Ulm, das Frankfurt bezwang.

Tribünengast Uli Hoeneß war sichtlich bedient und verließ fluchtartig den Audi Dome. Als großer Favorit sind die Basketballer des FC Bayern beim BBL-Heim-Meisterturnier kläglich gescheitert und erstmals seit 2012 bereits im Playoff-Viertelfinale ausgeschieden. Die Münchner gewannen zwar in einem Nervenkrimi am Freitag das Rückspiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg mit 74:73 (45:36), schieden damit aber nach Addition der Ergebnisse aus. Das erste Duell hatte der Außenseiter mit 87:83 gewonnen. "Mir reicht's für heute", schimpfte Hoeneß bei seinem rasanten Abgang nach der Schlusssirene.

Der Sieg war leider nicht hoch genug. Wir hatten ein gutes Spiel, wir hatten unsere Chancen, aber am Ende haben wir keine guten Entscheidungen getroffen.
Bayern-Coach Oliver Kostic bei MagentaSport

Trainerdiskussion beim FCB wäre "respektlos"

Damit verbuchte der Meister der vergangenen beiden Jahre sein schlechtestes Bundesliga-Abschneiden seit der ersten Saison nach dem Wiederaufstieg. Vor den Augen von Ehrenpräsident Hoeneß reichten 16 Punkte von Nationalspieler Paul Zipser nicht zum Weiterkommen, bei Ludwigsburg trumpfte Marcos Knight mit 20 Zählern auf. "Ich könnte nicht stolzer sein", schwärmte Riesen-Coach John Patrick.

"Wir waren mental nicht in der Lage, 40 Minuten konzentriert zu bleiben", konstatierte Geschäftsführer Marko Pesic, nahm seine Spieler aber wegen der besonderen Umstände in Corona-Zeiten in Schutz. "Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, alle haben das Maximum gegeben." Eine Diskussion um Trainer Oliver Kostic wollte Pesic direkt nach der Partie verhindern: "Das wäre respektlos."

FC Bayern zieht zunächst davon

Ludwigsburg startete selbstbewusst, nutzte wie schon im Hinspiel mehrfach die Münchner Schwäche beim defensiven Rebound und erarbeitete sich zweite Chancen. Doch die Bayern zeigten sich zunächst unbeeindruckt. Bei der 10:9-Führung durch einen Dreier von Vladimir Lucic sprangen Hoeneß und Pesic im Synchronjubel auf.

Angeführt vom quirligen und kampfstarken US-Guard Knight blieb Ludwigsburg dran und hielt die Partie offen. Im Schlussviertel bekamen die Münchner das große Nervenflattern. Ludwigsburg ging sogar in Führung, Bayern schlug zunächst zurück. 3,8 Sekunden vor Schluss leisteten sich der Münchner Petteri Koponen jedoch den verhängnisvollen Ballverlust, den Ludwigsburg zum Weiterkommen nutzte. Der Dreierversuch von Bayerns Vladimir Lucic, der bei einem Erfolg die Verlängerung bedeutet hätte, klatschte nur auf den Ring.

Ulm folgt Ludwigsburg ins Halbfinale

ratiopharm Ulm ist Bayern-Bezwinger MHP Riesen Ludwigsburg beim Meisterturnier der Bundesliga ins Playoff-Halbfinale gefolgt. Das Team von Trainer Jaka Lakovic gewann sein zweites Viertelfinal-Duell am Freitag mit den Fraport Skyliners aus Frankfurt 96:69 (47:48). Bester Werfer der Ulmer war Dylan Osetkowski mit 20 Punkten. Die jungen Hessen verabschiedeten sich mit einer in der ersten Halbzeit achtbaren Leistung, Yorman Polas Bartolo und Gytis Masiulis erzielten jeweils 14 Zähler. Frankfurt beendete das Turnier mit einem Sieg aus sechs Spielen.

Schon nach dem 101:61 im ersten Aufeinandertreffen war den bislang ungeschlagenen Ulmern das Weiterkommen kaum noch zu nehmen gewesen, die Ergebnisse der beiden Partien werden addiert. Das erste Halbfinale gegen Ludwigsburg steht am Sonntag (15.00 Uhr) im Münchner Audi Dome an. Ulm war zuletzt 2017 unter den besten vier Teams der Bundesliga und konnte bislang wie Ludwigsburg noch nie den Meistertitel gewinnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.