ZDFheute

Saisonfinale in der Basketball-Blase

Sie sind hier:

NBA in Orlando - Saisonfinale in der Basketball-Blase

Datum:

Am 30. Juli setzt die NBA ihre Saison fort - mit einem besonderen Konzept. Gespielt wird im Corona-Hotspot Florida. Allerdings abgeschirmt und unter strengen Auflagen.

Toronto Raptors kommen in Orlando an.
Die Toronto Raptors erreichen die Basketball-Blase in Orlando.
Quelle: reuters

Es klingt verrückt und eigentlich unmöglich. Niemand würde auf die Idee kommen, seine bekanntesten und populärsten Angestellten in einem Areal unterzubringen, das sich mitten in einem Großbrand-Gebiet befindet. Umgeben von Rauch und einstürzenden Gebäuden. Doch genau das macht Nordamerikas Basketball-Liga NBA.

Die US-Profiligen nehmen so langsam wieder den Betrieb auf. Dabei ziehen sich die Teams aus NBA, NHL und MLS in abgeriegelte Areale zurück - tägliche Corona-Tests inklusive.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zweifler und Bewunderer zugleich

Sie hat ihre Stars und Sternchen in den ESPN World Wide of Sports Complex nach Orlando geflogen. Mitten hinein in den Corona-Hotspot Florida. Hier hat es in den vergangenen Wochen die meisten Neuinfektionen der USA gegeben. Trotzdem hat die NBA in Orlando eine Basketball-Blase aufgebaut, die Zweifler und Bewunderer zugleich hat.

Der Sport versucht ein Comeback. Aber das Virus gewinnt immer noch.
"Wall Street Journal"

Doc Rivers betont hingegen, dass er sich "wie am sichersten Ort der Welt" fühle. "Die Arbeit, die die NBA geleistet hat, ist unglaublich", so der Trainer der Los Angeles Clippers.

Teams nach Ambitionen untergebracht

Auf 220 Hektar sind 22 Mannschaften in drei Luxus-Hotelkomplexe einquartiert. Schön nach sportlichen Ambitionen getrennt. Titelanwärter, wie die Los Angeles Lakers mit LeBron James oder die Clippers von Kawhi Leonard, residieren im Gran Testing Tower. Sichere Playoff-Mannschaften wohnen im Grand Floridian und diejenigen, die sich einen Platz in der Ko-Runde erst noch erspielen müssen, sind im Yacht Club untergebracht.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Areal ist von der Außenwelt abgeschirmt. Spieler, Trainer, Teammitglieder werden täglich getestet. So sieht es das 113 Seiten umfassende Hygienekonzept vor. Aufgeführt sind Tipps wie "Kein Doppel beim Tischtennis" zu spielen oder "Spielkarten nach Gebrauch" wegzuwerfen - und klare Vorschriften für das Training.

So müssen die Equipment-Manager Handschuhe tragen und sämtliche Bälle sowie benutzten Geräte nach jeder Einheit abwischen. Nach Trainingsende kommt eine Putzkolonne und schrubbt eine Stunde lang den Boden mit Desinfektionsmittel. Erst dann darf die nächste Mannschaft in die Halle.

"Kompliziertestes Unterfangen der NBA-Geschichte"

Auch alles Weitere ist strikt geregelt. Die Anzahl der Restaurants ist limitiert, die Mahlzeiten sind verpackt. Überall herrscht Maskenpflicht - auch in der Freizeit auf dem Golfplatz oder beim Angeln. Wer den vorgeschriebenen Mindestabstand von knapp zwei Metern nicht einhält, wird durch einen Sender gewarnt, den alle bei der Ankunft bekommen haben. Die "New York Times" bezeichnet diese so genannte "Bubble" als "kompliziertestes Unterfangen der NBA-Geschichte."

In den USA steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen immer weiter an. Dennoch wehren sich einige Bundesstaaten gegen eine Maskenpflicht – auch vor Gericht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Spätestens am 13. Oktober soll der Meister ermittelt sein. Rund 150 Millionen Dollar lässt sich die Liga diesen Aufwand kosten. Die erste Zwischenbilanz fällt positiv aus. Von den 346 Spielern, die innerhalb der vergangenen Woche getestet wurden, war niemand positiv.

NBA, Basketball Herren, US

US-Sport -
Neustart trotz Corona
 

In den USA sind die Coronazahlen alarmierend hoch. Dennoch stehen die Sportligen vor einem Comeback. Und die NBA, die NHL und die MLB gehen beim Neustart verschiedene Wege.

von Heiko Oldörp

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Diesen Regionen droht erneut der Lockdown

Obergrenze überschritten -
Corona-Obergrenze: Wo Verschärfungen drohen
 

Ob Corona-Maßnahmen gelockert oder verschärft werden, hängt von der Zahl der Neuinfektionen ab. Eine aktuelle Karte zeigt, ob die Obergrenze in Ihrer Region eingehalten …

von Simon Haas
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.