Sie sind hier:

Müller und Boateng - Zweiter Frühling - dank Frankfurt und Flick

Datum:

Beim FC Bayern haben Thomas Müller und Jérôme Boateng vom Trainerwechsel nach der 1:5-Pleite bei Eintracht Frankfurt profitiert. Heute steht das Rückspiel gegen die Eintracht an.

Thomas Müller und Jerome Boateng im Traing von Bayern München
Zählen unter Trainer Hansi Flick wieder zur ersten Garde: Thomas Müller und Jérôme Boateng (rechts).
Quelle: imago/Sven Simon

Für Thomas Müller und Jérôme Boateng ist die Erinnerung ans Hinrundenspiel dieser Bundesliga-Saison bei Eintracht Frankfurt keine gute. 1:5 hatte der FC Bayern am 2. November verloren. Boateng war wegen einer Roten Karte nur zehn Minuten dabei.

Heilsames 1:5 der Bayern gegen Frankfurt

Dennoch hatte die höchste Niederlage der Münchner in der Liga seit mehr als zehn Jahren ihr Gutes für die beiden Weltmeister von 2014. Co-Trainer Hansi Flick löste Chefcoach Niko Kovac an der Säbener Straße ab. Es war auch für Müller und Boateng der Beginn eines Aufschwungs.

Besonders deutlich wird dies bei Müller, der wie Boateng im März 2019 von Bundestrainer Joachim Löw im Nationalteam aussortiert worden war. Unter Kovac saß der Offensivspieler im Herbst bei sechs Spielen in Serie zunächst auf der Bank. Hinzu kam die Kovac-Aussage, dass Müller zum Einsatz kommen werde, "wenn Not am Mann sein sollte".

Rückblick: Nach der 1:5-Pleite gegen Frankfurt trennte sich der FC Bayern "einvernehmlich" von Trainer Niko Kovac.

Müllers neue Torgefahr

Seit Flick übernommen hat, ist der 30 Jahre alte Müller wieder gesetzt. In den seither 22 Partien stand er nur vier Mal nicht in der Startelf der Münchner. Allein in der Liga häufte er sechs Tore und zwölf Vorlagen an. Unter Kovac waren es in zehn Ligaspielen vier Vorlagen und kein Tor.

Es war wohl kein Zufall, dass nach Flicks Bestätigung als Bayern-Trainer als erstes Arbeitspapier eines Spielers das von Müller bis 2023 verlängert wurde. "Beide Seiten haben mit einem absolut guten Gefühl unterschrieben", sagte Müller.

Gemeinsame DFB-Vergangenheit

Von der Klubführung wurde Müller bei der Vertragsverlängerung bis 2023 als "Identifikationsfigur" und "Führungsspieler" gelobt. Das deckt sich mit Flicks Meinung. Die Wertschätzung beruht auf Gegenseitigkeit. Sie entstand beim DFB-Team, in dem Flick bis 2014 acht Jahre lang als Löws Assistent tätig war. Das gilt ebenso für Boateng.

Auch der 31 Jahre alte Verteidiger darf sich unter Flick als fester Bestandteil fühlen. Zumal er regelmäßig den Vorzug vor Lucas Hernández, Weltmeister von 2018, erhält. Dabei ist der Franzose mit 80 Millionen Euro Ablöse der Rekordeinkauf der Ligageschichte.

Dennoch setzt Flick auf Boateng, sehr wahrscheinlich auch heute gegen Frankfurt (18.30 Uhr, hier im Liveticker, die Free-TV-Bilder gibt es im aktuellen sportstudio), was viel über die Loyalität des Trainers zu seinem langjährigen Weggefährten aus der Nationalelf aussagt.

Boatengs neue Perspektive statt Wechsel

Von "Vertrauen in die Viererkette" sprach Flick nach dem 2:0-Sieg bei Union Berlin am ersten Bundesliga-Spieltag nach der Corona-Zwangspause, "man braucht eine gewisse Stabilität nach dieser langen Pause." Es dürfte vorerst bei der Nebenrolle für Hernández bleiben - und bei Boatengs Status als Stammspieler.

Dabei stand Boateng mehrfach kurz vor dem Absprung aus München. Nun fehlte er in den zwölf Spielen dieses Jahres nur zwei Mal in der Startelf. Zuletzt sagte Boateng, er könne sich vorstellen, seinen Vertrag bis 2021 zu erfüllen. Nicht zuletzt wegen Flick und der neu gewonnenen Bedeutung im Team.

Leverkusens Sportchef Rudi Völler über den ersten Geister-Spieltag und die kommenden Wochen in der Fußball-Bundesliga.

"Mit Abstand betrachtet" ist eine Serie, mit der ZDFsport den Restart der Fußball-Bundesliga begleitet. Folge vier: Rudi Völler, Geschäftsführer Sport bei Bayer Leverkusen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Fr, 13.08.2021
Fr, 13.08.2021
20:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Sa, 14.08.2021
Sa, 14.08.2021
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
-:-
VfL Bochum
Bochum
BOC
Sa, 14.08.2021
15:30
FCU
Union Berlin
1. FC Union Berlin
-:-
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 14.08.2021
15:30
VFB
Stuttgart
VfB Stuttgart
-:-
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
Sa, 14.08.2021
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 14.08.2021
15:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
SC Freiburg
Freiburg
SCF
Sa, 14.08.2021
18:30
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
So, 15.08.2021
So, 15.08.2021
15:30
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
-:-
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
So, 15.08.2021
17:30
KOE
Köln
1. FC Köln
-:-
Hertha BSC
Hertha BSC
BSC
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE00000:000
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU00000:000
11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0500000:000
11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG00000:000
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC00000:000
1Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0400000:000
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB00000:000
1Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG00000:000
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB00000:000
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE00000:000
1FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA00000:000
1Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC00000:000
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL00000:000
1SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF00000:000
1SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF00000:000
1VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB00000:000
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC00000:000
1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB00000:000
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.