ZDFheute

Bayerns Baustelle: Der Spielerkader

Sie sind hier:

Fußball | DFL-Supercup - Bayerns Baustelle: Der Spielerkader

Datum:

Im DFL-Supercup geht es für die Münchner Titelsammler um einen Prestigesieg gegen Dortmunds Hochbegabte. Wichtiger für die Saison scheinen aber Erfolge auf dem Spielerbasar.

Hansi Flick, Cheftrainer von Bayern München, im Mannschaftstraining.
Hansi Flick im Kreise seiner Spieler.
Quelle: AP

Wenn am 5. Oktober der Transfermarkt die Tore schließt, liegen hinter dem kleinen Kader des FC Bayern zwei Spiele, die ein Fingerzeig werden könnten. Im deutschen Supercup am Mittwoch Bayern gegen Dortmund (20.30 Uhr/ZDF ab 20.15 Uhr) geht es für die Münchner ja nicht nur um den fünften Titel des Jahres, sondern auch darum, die Hochbegabten aus Dortmund als vermeintlich erste Herausforderer in die Schranken zu weisen.

Danach steht in der straffen Agenda der Bundesliga-Alltag gegen Hertha BSC an. Ein weiterer ermattet wirkender Auftritt, wie bei der 1:4-Niederlage in Hoffenheim, ist am Sonntag selbstverständlich nicht erlaubt. Trotz der hohen Belastung, weil der Herbst sonst noch komplizierter geraten könnte als erwartet - inklusive DFB-Pokal und Champions League.

Die wichtigsten Aussagen von Bayern Münchens Trainer Hansi Flick und BVB-Kapitän Marco Reus vor dem DFL-Supercup (Mittwoch/ZDF live).

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Terminhatz auf dem Weg zur Triple-Verteidigung

Sich die Hypothek zu leisten, wie im Vorjahr eine Aufholjagd starten zu müssen, wäre im dichten Terminplan wohl keine gute Idee. Zumal beim Ansinnen, das Triple erfolgreich zu verteidigen.

Wahrscheinlich erscheint es zwar nicht, dass die monatelang übermächtigen Bayern ernsthafte Probleme bekommen, die nationale Konkurrenz hinter sich zu lassen. Trainer Hansi Flick wollte nach dem jüngsten 1:4 in Hoffenheim auch gar keine Zweifel aufkeimen lassen nach zuvor 31 Partien ohne Niederlage.

Wir haken dieses Spiel ab und vertrauen weiter in unsere Stärke.
Hansi Flick nach dem 1:4 in Hoffenheim

Am Mittwoch, 20.30 Uhr, spielen der FC Bayern und der BVB um den Supercup (ZDF live). Seit Jahren das Duell der beiden besten Teams Deutschlands - trotz ungleicher Vorzeichen. Ein Situationsbericht.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Aber Hansi Flick weiß, wie herausfordernd die komprimierte Saison werden dürfte. Zuletzt forderte er mehrfach Verstärkungen.

Ginge es nach dem Trainer, kämen noch ein Rechtsverteidiger, ein Flügelspieler und ein zentraler Mittelfeldspieler. Auch ein Back-up für Stürmer Robert Lewandowski wird öffentlich diskutiert.

Salihamidzic im Stress

Die Blicke richten sich deshalb auf Hasan Salihamidzic. Nur wenige Tage bleiben dem Sportvorstand, um die von Flick und einigen Spielern artikulierten Transferwünsche zu verwirklichen.

Salihamidzic, schon im Sommer 2019 spät dran, gibt sich noch gelassen: "Wir lassen uns viele Optionen offen, sind im ständigen Austausch mit dem Trainerteam und schauen, was möglich ist".

Corona als Transferbremse

Die sehr komplizierte Marktlage erschwert aber seinen Auftrag. "Für keinen Klub ist es einfach, die Corona-Situation ist schwierig", meinte Salihamidzic.

Den seit Monaten umworbenen Rechtsverteidiger Sergiño Dest, 19, soll es von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona ziehen. Der Abschied von Javier Martínez (32), ist immer noch nicht vollzogen. Genauso wie David Alabas Vertragsverlängerung über 2021 hinaus, ebenfalls aus finanziellen Gründen. Stattdessen soll Mickaël Cuisance, 21, vor dem Wechsel zu Leeds United stehen.

Im Vertragspoker mit David Alaba hat Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Zielsetzung des FC Bayern klar umrissen: Ein neuer Vertrag soll her.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Viele Fragen vorm deutschen "Clasico" gegen Dortmund

Bisher gibt es vor allem Fragen und Spekulationen, wie der Kader des FC Bayern nach Transferschluss aussehen wird.

Festhalten lässt sich vor dem deutschen "Clasico"  gegen Borussia Dortmund: Die Münchner stehen unter Druck auf Markt und Platz. Dieser würde sich bei einer Niederlage im Prestigespiel noch erhöhen.

DFL-Supercup: FC Bayern München - Borussia Dortmund

Sport | ZDF SPORTextra -
DFL-Supercup: Bayern - Dortmund
 

Anstoß am Mittwoch 20.30 Uhr: Der deutsche "Clasico" im Livestream.

Mehr zu aktuellen Sport-Themen, ...

... hintergründige Gespräche, lustige Anekdoten und die legendäre Torwand in neuer Form: Das alles gibt es im Podcast "das aktuelle sportstudio - Gespräche".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.