Sie sind hier:

Fußball - Belenenses Lissabon : Omikron stürzt portugiesische Liga in Not

Datum:

Ein Südafrika-Rückkehrer hat beim portugiesischen Fußball-Klub Belenenses Lissabon offenbar zahlreiche Coronafälle ausgelöst. Dabei soll es sich um die Omikron-Variante handeln.

Portugiesische Liga, Belenenses - Benfica: Referee Manuel Mota bricht das Spiel ab, nachdem sich Joao Monteiro auf den Platz gesetzt und eine Verletzung anzeigt hatte
Belenenses - Benfica, ein Spiel, das am Samstag zur Farce geriet und von Schiedsrichter Manuel Mota (mitte) schließlich abgebrochen wurde.
Quelle: reuters/Pedro Nunes

Auch in Portugal ist erstmals die neue Corona-Variante Omikron festgestellt worden. Das Virus sei bei 13 Spielern und anderen Mitgliedern des Erstliga-Fußballklubs Belenenses SAD festgestellt worden, teilte die Generalsekretärin der Gesundheitsbehörde, Graça Freitas, mit.

Infizierte in Quarantäne

Die Betroffenen seien isoliert worden und nicht schwer erkrankt, berichtet die Zeitung "Público". Um eine Ausbreitung der neuen Virusvariante zu stoppen, habe die Gesundheitsbehörde in diesen Fällen strengere Quarantäneauflagen und weitere Tests angeordnet.

Die zahlreichen Coronafälle bei Belenenses Lissabon haben ihren Ursprung offenbar in Südafrika. Ein Spieler war nach Angaben der staatlichen Behörde kürzlich nach Südafrika gereist. Das hatte zuvor auch schon Klubpräsident Rui Pedro Soares angedeutet.

Südkorea verhängt Einreiseverbot für ausländische Einreisende aus acht afrikanischen Ländern

Sorgen wegen Corona-Variante - WHO stuft Omikron als "sehr hohes" Risiko ein 

Wie gefährlich ist die neu entdeckte Corona-Variante? Viele Antworten sind offen. Die WHO warnt: Sollten die Zahlen wegen Omikron steigen, könnte das schwere Konsequenzen haben.

Belenenses mit neun Spielern angetreten

Am Samstag war das Stadtderby gegen Benfica zur Farce verkommen. Bei Belenenses standen nach einem Corona-Ausbruch mit insgesamt 17 Betroffenen nur neun Spieler in der Anfangsformation. Ersatzkeeper Joao Monteiro musste als Feldspieler ran.

Zur zweiten Halbzeit traten beim Stand von 0:7 nur noch sieben Profis an. Als sich Monteiro dann noch auf den Rasen setzte und ein Verletzung simulierte, wurde die ungleiche Partie vom Schiedsrichter in der 48. Minute statutengemäß abgebrochen.

Streit zwischen Belenenses und dem Verband

Belenenses-Präsident Rui Pedro Soares sprach von einer "Schande". Er erklärte, seine Mannschaft sei "gezwungen" worden zu spielen. Die Liga habe seinem Klub mitgeteilt, dass er genügend Spieler zur Verfügung habe und ein Nichtantreten als "ungerechtfertigtes Fernbleiben" betrachtet werden könnte. Der Verband hielt dem entgegen, es habe keine offizielle Bitte um Verlegung gegeben.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.