Sie sind hier:

1:0-Sieg gegen Italien : Belgien folgt Frankreich ins Viertelfinale

Datum:

Packendes Finale um Rang zwei in der Gruppe D: Dank eines 1:0-Erfolgs gegen Italien sichert sich am Ende Belgien einen Platz im Viertelfinale.

Mit einem 1:0-Erfolg gegen Italien sichern sich Belgiens Fußballerinnen in der Gruppe D Rang zwei hinter Frankreich. Die Italienerinnen und Island haben das Nachsehen.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Belgiens Fußballerinnen sind als zweites Team der Gruppe D ins Viertelfinale der Fußball-EM in England eingezogen. Die Belgierinnen gewannen gegen Italien mit 1:0 (0:0) und sicherten sich hinter Gruppensieger Frankreich den zweiten Platz.

Damit stehen die Belgierinnen erstmals in einem EM-Viertelfinale. Tinne De Caigny (49.) erzielte den einzigen Treffer des Abends in Manchester.

Frankreich nun gegen den Titelverteidiger

Die Französinnen spielten im Parallelspiel gegen Island 1:1 und holten aus ihren drei Gruppenspielen sieben Punkte. Melvine Malard (1.) sorgte in Rotherham vor 7392 Zuschauern mit einem Blitztor für die frühe Führung des Mitfavoriten. Dagny Brynjarsdottir glich mit einem sehr späten Foulelfmeter (90.+12) für die Isländerinnen aus, denen der Punkt aber nicht zum Weiterkommen reichte.

Mit einem Elfmeter in der 12. Minute der Nachspielzeit holt Island ein 1:1-Unentschieden gegen Frankreich. Für das Weiterkommen ist der eine Punkt aber zu wenig.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Nach Abschluss der Vorrunde haben die Belgierinnen vier Zähler, Island (3) und Italien (1) sind ausgeschieden.

In der Runde der besten Acht bekommt es Frankreich am Samstag mit Titelverteidiger Niederlande zu tun. Belgien trifft am Freitag auf Schweden. Zudem treffen Gastgeber England und Spanien sowie Deutschland und Österreich im Kampf um den Einzug ins Halbfinale aufeinander.

Fürs Viertelfinale qualifiziert

Alle Spiele, alle Tore

Englands Torschützin Beth Mead jubelt nach ihrem Treffer zum 1:0.

Fußball-EM 2022 - England nach Tore-Gala im Endspiel 

Die Gastgeberinnen aus England sind nach einem 4:0-Sieg erstmals seit 2009 wieder in ein EM-Endspiel eingezogen. Schweden war anfangs gefährlich - dann dominierten die "Lionesses".

26.07.2022
von Marcel Bergmann
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.