Sie sind hier:

Fußball-EM - Gruppe B - Belgien: Unvollendete "Rote Teufel"

Datum:

Fast immer dabei, oft nah dran, nie der große Wurf: Trotz 18 EM- und WM-Turnieren hat Belgien nie einen Titel gewonnen. Um das zu ändern, muss ein Trauma bewältigt werden.

Belgien bei der Fußball-EM
Belgien bei der Fußball-EM mit Superstar Romelu Lukaku (re.)
Quelle: dpa

Jordan Lukaku gehört bei der EM 2020 nicht zum aktuellen belgischen Kader. Trotzdem weiß der Abwehrspieler vor dem Auftaktspiel in Gruppe B gegen Russland (Samstag 21 Uhr live im ZDF) über das Innenleben der Roten Teufel ziemlich gut Bescheid. Der 26-Jährige hat nicht nur acht Länderspiele gemacht und stand 2016 im EM-Kader, sondern er ist der "kleine" Bruder von Romelu Lukaku.

Wer das ist, muss weder in belgischen Schulen der Jugend noch in einem anderen europäischen Land erklärt werden. Der zwei Jahre ältere der Lukaku-Brüder ist ein Superstar. Italienischer Meister mit Inter Mailand und Torschütze vom Dienst im roten Nationaldress (91 Spiele). 42 Mal traf er in 40 Partien, seit Roberto Martinez 2016 Cheftrainer wurde.

Das Trauma von 2018

Aber auch "Big Rom" trägt dieses "Problem" mit sich herum, was nicht erst 2018 entstand, sich bei der WM in Russland aber endgültig zum Trauma entwickelte. Sie wurden Dritter nach einer schmerzlich knappen Halbfinal-Niederlage gegen Frankreich (0:1). Jordan Lukaku beschrieb das besondere belgische Gefühl und vergaß nicht zu erwähnen, dass die Sache von 2018 nicht völlig aus den Köpfen ist.

Wir wissen, dass wir gut sind und Großes erreichen können. Aber wir müssen einmal da raus und zeigen, dass wir Titel gewinnen können.
Jordan Lukaku

Wie in Russland gehören die Belgier 2021 zu den Favoriten und auf Romelu Lukaku lasten die Hoffnungen des ganzen Landes.  

Fußball-EM 2020 - Belgien - Russland in voller Länge 

Gruppe B, 1. Spieltag

Videolänge
6 min

Die Zeit wird knapp für die goldene Generation

Seit Oktober 2018 sind die Belgier Erster der FIFA-Weltrangliste. Coach Martinez gewann 50 seiner 54 Spiele. Wissenschaftler diverser Hochschulen werteten Daten aus, die zum Ergebnis kommen, dieses Mal schaffen sie es.

Viel schlimmer als von Fans und Medien die "Goldene Generation" genannt zu werden, findet Jordan Lukaku, "ist, dass die Zeit langsam knapp wird." Die Mannschaft steckt voller hochklassiger Kicker, beschäftigt bei großen Klubs. 2021 aber hat der Kader ein Durchschnittsalter von über 29 Jahren.

De Bruyne, Hazard und Witsel angeschlagen

Damit nicht genug. Regisseur Kevin De Bruyne hat sich im Champions-League-Finale gegen Chelsea eine Gesichtsfraktur zugezogen und fehlt im ersten Gruppenspiel gegen Russland. Hinter Eden Hazard liegt eine Katastrophensaison mit Real Madrid und der Dortmunder Axel Witsel kämpft nach einem Achillessehnenriss um den Anschluss.

Trotzdem kennt die Euphorie in Belgien seit einigen Jahren kaum Grenzen.

Die Basis für große Erfolge ist gelegt, wir müssen sie nur noch abholen,

sagt Ex-Bayern Torhüter Jean-Marie Pfaff. "Wir haben eine der besten Mannschaften in Europa." 1980 waren sie schon einmal nah am großen Titel. Mit ihm im Tor, der die beiden Treffer von Horst Hrubesch im EM-Finale von Rom nicht verhindern konnte.

Antreiber Lukaku

Dieses Mal haben sie Jordans Bruder Romelu. "Er pusht das Team, er pusht alle, weil er so sehr um einen Titel kämpft. Das wollte ich immer für ihn. Nichts mehr als das wollte er - schon damals, als wir als Familie nichts hatten und arm waren."

Seine Entschlossenheit hat sich der kantige Stürmer bis heute bewahrt und andere angesteckt. Yannick Carrasco, Mittelfeldspieler bei Atletico Madrid, sagt dann auch: "Wir können Großes schaffen, weil wir in dieser Besetzung seit vielen Jahren spielen."

"Wir sind besser als 2018"

Das klingt ebenso nach letzter Chance wie die Worte von Romelu Lukaku, der sagt: "Wir sind besser als 2018." Denn Belgien steht vor einem Umbruch, wenn die "Alten" aufhören und die Jüngeren nachrücken. Die Jüngeren, die schon jetzt manchem in einer alternden Mannschaft fehlen.

Denn hinten mangelt es an Tempo und bei zu viel Widerstand tut sich das Team schwer. Dagegen kann eigentlich nur einer helfen. Der Bruder von Jordan Lukaku.   

Fußball-EM 2020 - Türkei - Italien 

Gruppe A, 1. Spieltag

Videolänge
3 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.