Sie sind hier:

Vor dem Weltcup-Auftakt - Ziel der Biathleten: Konstanz muss her

Datum:

Angeführt von Franziska Preuß, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Erik Lesser starten die deutschen Biathleten in den Weltcup. Los geht's in Östersund am Samstag, 11.45 Uhr (ZDF).

Franziska Preuß am 17.01.2021 in Oberhof
In der vergangenen Saison als Dritte im Gesamtweltcup Beste aus dem deutschen Team: Franziska Preuß.
Quelle: dpa

13 Athletinnen und Athleten schickt der Deutsche Ski-Verband (DSV) zum Weltcup-Auftakt ins schwedische Östersund. Bei den Männern schafften neben Doll und Lesser auch Philipp Horn, Philipp Nawrath, Roman Rees und Justus Strelow den Sprung in den Kader, bei den Frauen sind außer Preuß und Herrmann noch Vanessa Hinz, Janina Hettich, Vanessa Voigt, Anna Weidel und Juliane Frühwirth mit dabei.

In der letzten Saison strebte Biathletin Denise Herrmann nach dem Gesamtweltcup - vergebens. In diesem Winter spielt die große Kugel keine Rolle, Herrmann will eine Olympiamedaille.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die ersten Rennen des Olympia-Winters finden am Samstag mit den Einzel-Wettbewerben der Frauen (11.45 Uhr) sowie Männer (15 Uhr/beide ZDF) statt. Am Sonntag stehen zwei Sprints (11 Uhr Frauen / 13.45 Uhr Männer) auf dem Programm.

Voigt verschafft Frauen zusätzlichen Startplatz

Bei den deutschen Frauen waren die Gesamtweltcup-Dritte Preuß, Herrmann, Hinz und Hettich für den Auftakt vorqualifiziert. Voigt hat als IBU-Cupsiegerin der Vorsaison ein persönliches Startrecht, sodass im ersten Rennen das deutsche Damen-Team mit sieben statt sechs Athletinnen dabei ist. Danach fällt der zusätzliche Startplatz wieder weg.

Die Routiniers Maren Hammerschmidt, Franziska Hildebrand und Karolin Horchler haben den Sprung ins Weltcupteam nicht geschafft. Die drei müssen sich deshalb erstmal hintanstellen und starten im zweitklassigen IBU-Cup.

Die Idylle trügt: In Südtirol quält sich das deutsche Biathlon-Team für die richtige Olympiaform. Auf die Spiele in Peking blicken die Sportler mit gemischten Gefühlen.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Kühn für Horn oder Strelow

Bei den Männern wird Johannes Kühn am zweiten Weltcupwochenende in Schweden ins Team rücken, für Horn oder Strelow. Die drei waren in der internen Qualifikation leistungsmäßig nahezu gleichauf und sollen alle eine Chance erhalten.

"Die Saisonvorbereitung ist bei uns gut verlaufen", sagte Bernd Eisenbichler, Sportlicher Leiter Biathlon beim DSV: "Wichtig für diese Saison ist es, dass wir konstant leistungsfähig sind. Letztes Jahr waren punktuell gute Ergebnisse dabei, aber eben nicht über den gesamten Weltcup-Winter." Olympia in Peking im Februar sei das "große Ziel", aber "auch der gesamte Saisonverlauf" sei wichtig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.