ZDFheute

BVB leicht genervt ins Derby gegen Schalke

Sie sind hier:

Fußball-Bundesliga | 5. Spieltag - BVB leicht genervt ins Derby gegen Schalke

Datum:

Es läuft noch nicht rund bei Borussia Dortmund. Nach dem 1:3 in der Champions League gegen Lazio Rom steht nun in der Bundesliga das Derby gegen Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr) an.

Luiz Felipe Ramos (Lazio Rom/vorne) und Teamkameraden feiern das zweite Tor der Römer im Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund.
Kalt erwischt in der Champions League: BVB-Stürmer Erling Haaland muss mit ansehen, wie Luiz Felipe Ramos (vorne) und Mitspieler Lazios zweites Tor bejubeln.
Quelle: Fabrizio Corradetti/LaPresse via AP

Der Druck wächst: Nach dem enttäuschenden Auftakt in der Champions League sind Borussia Dortmund und Trainer Lucien Favre im Revierderby gegen Schalke 04 unter besonderer Beobachtung.

BVB-Sportdirektor Zorc erhöht den Druck

Michael Zorc, Sportdirektor von Borussia Dortmund, hatte nach dem 1:3 gegen Lazio Rom geschwiegen, doch vor dem brisanten Derby gegen Schalke 04 am Samstag, 18.30 Uhr (erste Free-TV-Bilder im aktuellen sportstudio), erhöhte er den Druck. "Wir haben die Abstandsregeln im Spiel gegen den Ball in Rom vorbildlich eingehalten. Wir wollen eine Reaktion sehen", sagte Zorc.

Lucien Favre lauschte wenige Meter entfernt den Worten konzentriert, schließlich hängt vom Derby die Stimmungslage beim BVB in den kommenden Wochen ab. Ein weiterer Auftritt wie am zweiten Spieltag in Augsburg (0:2) oder in Rom würde die Mentalitätsdebatte beim deutschen Vizemeister wieder befeuern - bis zu einer Trainerdiskussion wäre es dann nicht mehr weit.

Das Spiel gegen Schalke wird ganz anders
Lucien Favre

Schalke seit 20 Spielen ohne Sieg - Can positiv

Obwohl die Schalker seit 20 Spielen auf einen Sieg in der Fußball-Bundesliga warten, warnt BVB-Sportdirektor Zorc davor, die Königsblauen auf die leichte Schulter zu nehmen. "Schalke wird mit sehr viel Kampf, Leidenschaft, Disziplin und Einsatz vorangehen. Sie wollen unser Spiel kaputt machen", mahnte Zorc.

Die personellen Voraussetzungen sind zumindest gut. Favre kann wieder auf die zuletzt fehlenden Manuel Akanji (Coronavirus-Infektion) und Thorgan Hazard (Muskelverletzung) zurückgreifen. Fehlen wird allerdings der in der Champions League gesperrte Emre Can. Der Nationalspieler ist am Freitag positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der 26-Jährige sei aktuell symptomfrei und befinde sich in häuslicher Isolation. Das teilte der BVB mit.

Wer steht im BVB-Tor?

Die Torwartfrage ließ Favre am Donnerstag Offen. Zuletzt hatte er Marwin Hitz den Vorzug gegenüber Stammkeeper Roman Bürki gegeben: "Wir werden sehen. Marwin hat das gut gemacht."

Dass aufgrund der hohen Corona-Zahlen nur 300 Zuschauer im 80.000 Besucher fassenden Stadion sein werden, dient für Zorc nicht als Ausrede. Es sei zwar nicht ganz ausverkauft, erklärte der Ex-Profi schmunzelnd, es "ist aber trotzdem Derby". Man wisse, "welche Bedeutung dieses Spiel für uns und unsere Fans hat." Das will der BVB am Samstag auch zeigen.

Fußball Bundesliga - Typical Liveticker

Fußball-Bundesliga | Ticker -
Sa., 15:30 Uhr: 9. Spieltag
 

Liveticker, Tabelle und Statistiken zur Fußball-Bundesliga

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.