Sie sind hier:

Champions League | Achtelfinale - Bayern im Viertelfinale gegen Barcelona

Datum:

Mit einem lockeren 4:1-Sieg im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea zieht Bayern München ins Viertelfinale der Champions League ein und trifft dort auf Barcelona.

Ivan Perisic (li.) bejubelt mit dem Team sein 2:0
Ivan Perisic (li.) bejubelt mit dem Team sein 2:0
Quelle: dpa

Bayern München darf weiter vom zweiten Triple der Vereinsgeschichte träumen: Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzte sich wie erwartet im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Chelsea durch und erreichte durch ein beeindruckendes 4:1 (2:1) das Finalturnier in Lissabon. Schon das Hinspiel an der Stamford Bridge vor 165 Tagen hatten die Bayern 3:0 gewonnen.

Auf die Mannschaft von Trainer Hansi Flick, die nach fünfwöchiger Pause über weite Strecken ihre Ambitionen unterstreichen konnte, wartet im Viertelfinale am kommenden Freitag (14. August) im Estadio da Luz der FC Barcelona um Superstar Lionel Messi, der die SSC Neapel ausschaltete. "Die Vorfreude ist natürlich riesig, wir fahren mit Selbstvertrauen nach Portugal", sagte Bayern-Profi David Alaba bei Sky. Und Trainer Hansi Flick meinte: "Die Mannschaft hat das sehr gut gemacht. Ich bin sehr zufrieden, auch mit dem Ergebnis. Heute habe ich nicht viel auszusetzen."

Wenn man sich die letzten Wochen und Monate anschaut, müssen wir uns nicht verstecken.
David Alaba

Frühe Führung für den FC Bayern

Torjäger Robert Lewandowski brachte die Bayern per Foulelfmeter in der zehnten Minute in Führung. Für den Polen war es bereits der zwölfte Champions-League-Treffer in dieser Saison. Ivan Perisic erhöhte auf 2:0 (24.), der eingewechselte Corentin Tolisso (76.) war ebenfalls erfolgreich. Der stark ersatzgeschwächte FC Chelsea, der 2012 in der Allianz Arena im Finale der Champions League gegen die Münchner triumphiert hatte, kam durch Tammy Abraham (44.) zum zwischenzeitlichen Anschluss. Lewandowski (84.) setzte den Schlusspunkt.

Der Münchner Geister-Express ist weiter nicht zu stoppen und hat in in zwölf Spielen ohne Zuschauer während der Coronavirus-Pandemie zwölf Siege auf dem Konto. Weiter in Torlaune präsentiert sich Lewandowski, der mit seinem 12. Wettbewerbstreffer nun bei 52 Toren in 44 Pflichtspielen mit den Bayern steht.

Bereits am Sonntag fliegen die Münchner nach Portugal an die Algarve, um sich intensiv auf die bevorstehenden K.o.-Spiele vorzubereiten. Das Finale der Königsklasse findet am 23. August statt.

Barcelona mit starkem Messi zum Sieg

Der FC Barcelona hat dank eines starken Lionel Messi das Viertelfinale der Champions League erreicht. Die Katalanen gewannen mit Marc-Andre ter Stegen im Tor 3:1 (3:1) gegen die SSC Neapel, im Hinspiel hatten sich beide Teams 1:1 getrennt. Die Tore für Barca erzielten zunächst Clement Lenglet (10.) und Superstar Messi (23.) mit seinem 115. Treffer in der Königsklasse. Den Elfmeter zum 3:0 durch Luis Suarez (45.+1) holte Messi mit einem starken Einsatz zudem noch heraus. Kurz vor der Halbzeitpause traf Lorenzo Insigne (45.+5) ebenfalls per Foulelfmeter.

Lionel Messi in Aktion gegen den SSC Neapel
Stark gegen Neapel: Lionel Messi
Quelle: epa


Barca stand vor dem Spiel unter Druck, der Meistertitel für den Erzrivalen Real Madrid hatte die Stimmung bei den Katalanen brodeln lassen. Im Pokal war Barca zudem im Februar an Athletic Bilbao gescheitert. "Die Fans verlieren allmählich die Geduld, wenn wir ihnen nichts präsentieren", hatte Messi gewarnt. Und der Argentinier ließ seinen Worten Taten folgen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.