Sie sind hier:

Fußball | Champions League - Leipzig mit Mut ins "Alles-oder-Nichts-Spiel"

Datum:

"Weiter oder draußen", heißt es heute für RB Leipzig im finalen Gruppenspiel der Champions League gegen Manchester United. Der jüngste Auftritt gegen die Bayern gibt RB Mut.

Julian Nagelsmann
Nagelsmann Taktik: "Du musst den Spielern einreden, sie sind Maschinen. Und das sind sie auch."
Quelle: dpa

RB Leipzig nimmt das Weiterkommen in der Champions League und das Endspiel gegen Manchester United (heute/21 Uhr im Liveticker) nach dem gelungenen Auftritt in der Bundesliga beim 3:3 gegen Bayern München mit einem guten Gefühl in Angriff.

Julian Nagelsmann setzt dabei auf Psychologie. Leipzigs starker Auftritt in München hatte Eindruck hinterlassen, auch im fernen England, dessen konnte sich der Trainer der Roten Bullen sicher sein. Also erhöhte Nagelsmann vor dem "Alles-oder-Nichts-Spiel" gegen ManUnited selbstbewusst den Druck auf die Gegenseite.

"Ich weiß nicht, für wen die Gruppenkonstellation psychologisch schlechter und die Situation einfacher ist", sagte Nagelsmann mit Blick auf das Duell mit Englands Rekordmeister:

Die Lage für Manchester ist kompliziert. Sie waren lange Erster, jetzt können sie mit einem Spiel ausscheiden. Wir haben uns zurückgekämpft und können es aus eigener Kraft schaffen.
Julian Nagelsmann


Die Zuversicht ist groß. In der Königsklasse hatte Leipzig zuletzt überzeugt und Comeback-Qualitäten gezeigt, die starke Leistung in München gab zusätzlichen Rückenwind für das wegweisende Duell. "Es gibt uns ein gutes Gefühl, dass wir wissen, mit Mannschaften auf diesem Niveau mithalten zu können", so Nagelsmann. Der Trainer betonte aber auch:

Der kleine, feine aber doch sehr wichtige Unterschied ist, dass wir gewinnen sollten.

Leipzig verliert Hinspiel 0:5

Denn auf dem Papier hat RB die schlechteste Ausgangslage in der ausgeglichenen Gruppe H. Spitzenreiter Paris St. Germain, ManUnited und Leipzig liegen mit neun Punkten gleichauf. Der Bundesligist hat als Dritter jedoch die schwächste Tordifferenz, was nicht zuletzt an United liegt. Im Hinspiel in Old Trafford Ende Oktober hatte RB mit 0:5 die höchste Niederlage der Klubgeschichte kassiert. Auch im direkten Vergleich hat RB schlechte Karten. Nur ein Sieg garantiert Leipzig den Einzug ins Achtelfinale.

Borussia Dortmund - Manchester City: Spielszene

Champions League | Liveticker - BVB läuft gegen ManCity Rückstand hinterher 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Dieser sei "nicht an der Tagesordnung für so einen jungen Klub, auch wenn wir im Halbfinale waren", betonte Nagelsmann: "Es ist lohnend, da alles reinzulegen."

Seine Spieler sehen es ähnlich. Kapitän Marcel Sabitzer. sagte:

Wir sind heiß drauf. Ich bin überzeugt, wenn wir wieder einen geilen Matchplan haben, dass wir Manchester schlagen können.

Ein Knackpunkt könnte die kurze Regenerationszeit sein nach dem intensiven 3:3-Spektakel in München. Zudem ist das Spiel gegen Manchester das sechste in 17 Tagen.

Nagelsmann versucht es auch hier mit Psychologie: "Du musst den Spielern die Müdigkeit nicht einreden, sondern, dass sie Maschinen sind", so der Trainer: "Und das sind sie auch!" Verzichten muss der Trainer auf den Gelb-geperrten Abwehrchef Dayot Upamecano. Talent Lazar Samardzic hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.