ZDFheute

Stolze Verlierer gegen die Zauberer

Sie sind hier:

Nach Halbfinal-Aus gegen PSG - Stolze Verlierer gegen die Zauberer

Datum:

RB Leipzig hat im Champions-League-Halbfinale von Neymar und Co. seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Neben dem Frust herrscht beim Bundesligisten aber auch Stolz über das Erreichte.

Champions League - RB Leipzig gegen Paris Saint-Germain am 18.08.2020
Leipzigs Kapitän Yussuf Poulsen nach dem Abpfiff.
Quelle: epa

Yussuf Poulsen saß nach Abpfiff noch 20 Minuten im Schneidersitz auf dem Rasen des Estadio da Luz in Lissabon. RB Leipzigs Rekordspieler hatte gerade mit seiner Mannschaft das Champions-League-Halbfinale mit 0:3 (0:2) gegen Paris Saint-Germain verloren. Der Däne schaute in das leere Rund, wo zu Nicht-Corona-Zeiten der Lärm von 60.000 Zuschauern getost hätte. Immer mal wieder kam ein Kollege, Trainer oder Gegenspieler wie Thilo Kehrer vorbei, um Poulsen Mut zuzusprechen.

"Es ging mir darum, den Moment zu genießen, mir durch den Kopf gehen zu lassen, was wir hier gerade gespielt haben", erklärte Poulsen später. Genießen? Nach einer 0:3-Pleite? Ja, meinte Leipzigs Kapitän.

"Es geht darum, das zu verarbeiten und stolz zu sein, was wir hier geleistet haben.
Yussuf Poulsen

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und Sportdirektor Markus Krösche im Interview mit Thomas Skulski über das Aus im Champions-League-Halbfinale gegen PSG.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Für diese Einstellung bekam Poulsen Lob von Trainer Julian Nagelsmann, denn es war nach diesem Halbfinal-Abend von Lissabon nicht so einfach im Blick zu behalten, dass RB Leipzig elf Jahre nach der Gründung nicht nur gegen eine der besten, sondern auch gegen die sechstteuerste Mannschaft der Welt die Grenzen aufgezeigt bekam.

Psychologisch schwierige Situation

Zu deutlich war der Klassenunterschied gegen PSG in allen Belangen. RB-Trainer Julian Nagelsmann hatte angekündigt, mutig und offensiv gegen das Pariser Starensemble um das Zaubertrio Neymar, Kylian Mbappé und Angel di Maria zu spielen. Im Viertelfinale gegen Atlético war es dem Leipziger Kollektiv noch gelungen, den erfahreneren und individuell vermeintlich besseren Favoriten zu knacken.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel indes spielte am Dienstagabend von Beginn an auf einem anderen Level als RB. Die Leipziger konnten nur ohnmächtig reagieren, hinterherlaufen und zusehen, wie Neymar & Co. wirbelten. Eine Lehrstunde, auf deren Verlauf Nagelsmann keinen entscheidenden Einfluss nehmen konnte.

"Aktuell überwiegt der Frust”, sagte der 33-jährige Trainer im Anschluss an das Ausscheiden - und richtete gleichzeitig den Fokus nach der Vorführung auf der großen Bühne auf die nächste Pflichtaufgabe für den Bundesligisten: DFB-Pokal in Nürnberg. "Psychologisch ist das keine einfache Situation. Die Spieler werden jetzt ein bisschen brauchen", so Nagelsmann.

Aber wir müssen uns aufraffen, den Frust beiseiteschieben und müssen glücklich sein über das, was wir erreicht haben.
Julian Nagelsmann

Nagelsmann: "Solche Spiele wieder erleben"

Nagelsmann selbst wirkte nach der Pariser Machtdemonstration vergleichsweise gefasst. "Ich nehme sehr viel Positives mit aus der Champions League", sagte er und nannte etwa die "unerschrockene Leistung" gegen Atlético Madrid. Auch gegen PSG "hatten wir das Herz am rechten Fleck. Ich habe heute auch Stolz in mir, weil der Gegner übermächtig war. Das muss man auch mal anerkennen."

Nagelsmann wünschte sich und seinen Spielern, "dass wir solche Spiele wieder erleben". Daran wird auch Poulsen gedacht haben, im Schneidersitz im inzwischen bereits dunklen Estadio da Luz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.