ZDFheute

Leipzigs Wunsch nach Revanche

Sie sind hier:

Wiedersehen mit PSG - Leipzigs Wunsch nach Revanche

Datum:

Für RB Leipzig kommt es zum Wiedersehen mit Paris St. Germain. Für die angepeilte Revanche für das Halbfinal-Aus muss RB aber eine lange Mängelliste abarbeiten.

RB Leipzig Trainer Julian Nagelsmann
Julian Nagelsmann will diesmal mutiger spielen lassen gegen PSG.
Quelle: epa

Mut und Selbstbewusstsein gehören zu den herausragenden Charakter-Eigenschaften des Fußballtrainers Julian Nagelsmann. Das demonstrierte er Minuten nach der unansehnlichen 0:1-Niederlage von RB Leipzig im Bundesliga-Topspiel bei Borussia Mönchengladbach.

Der Fußballlehrer forderte mit Blick auf das Champions-League-Gruppenspiel gegen Paris St. Germain:

Das Heimspiel gegen Paris sollten wir gewinnen, um im Rückspiel gegen Paris nicht den mega Druck zu haben, sondern diesen auf ihre Seite zu verlegen.
Julian Nagelsmann bei "Sky"

Eine der beiden Partien gegen den französischen Meister müsse ein "Pflichtsieg" für RB sein, "wenn wir in der Gruppenphase weiterkommen wollen. Es gilt jetzt, die Dinge zu beeinflussen, die vor uns liegen", sagte Nagelsmann angriffslustig.

Angesichts des Leipziger 0:5-Debakels bei Manchester United vor einer Woche und vor allem der 0:3-Niederlage im Champions-League-Halbfinal im August gegen Paris, als RB komplett chancenlos war, ist zumindest ein Sieg in den Duellen gegen eines der wertvollsten Teams der Welt ein ambitioniertes Ziel.

Nagelsmann: Hinten und vorne hapert's

Zumal die Mängelliste bei RB in den vergangenen Spielen lang war. Gegen die Spitzenmannschaften zeigte Leipzig ein anderes Gesicht als zum Ligastart gegen Mainz, Schalke und Augsburg. Nagelsmann bemängelte bei seiner Mannschaft fehlendes Spiel- und Umschalttempo, zu hohe Fehlerquote bei Ballbesitz, unstrukturierte Phasen in der Defensive und mangelnde Effektivität im Abschluss.

Dazu kommen zahlreiche Spieler vor allem in Abwehr und im zentralen Mittelfeld, denen nach Blessuren Rhythmus fehlt oder die ganz passen müssen. Konrad Laimer und Lukas Klostermann sind wegen Knieverletzungen nicht dabei; Marcel Halstenberg, Tyler Adams und Nordi Mukiele könnten nach Pausen immerhin zurückkehren; Marcel Sabitzer und Amadou Haidara fehlt noch Spielpraxis.

CL-Spielball

Ergebnisse und Tabellen -
Champions League im Liveticker
 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Nymar und Mbappé fehlen PSG

Doch auch bei Paris fehlen mit den Superstars Neymar und Kylian Mbappé sowie Julian Draxler, Juan Bernat, Marco Verratti und Mauro Icardi wichtige Akteure für Trainer Thomas Tuchel. So stehen wohl nun in Leipzig lediglich fünf, sechs Spieler in der Startelf von PSG, die bereits im Semifinale aufgelaufen waren.

Damals, im Estadio da Luz, sei Paris "übermächtig" gewesen, so Nagelsmann. Weder sein Matchplan, zunächst tief zu stehen und aus dieser Kompaktheit heraus zu kontern, habe damals hundertprozentig gepasst, noch habe die Mannschaft diesen mutig genug umgesetzt.

Leipzig muss cleverer spielen

Doch auch einem perfekten Tag, so Nagelsmanns, hätte RB damals kaum eine Chance gehabt gegen auf höchstem Niveau kombinierende und verteidigende Pariser. Das Starensemble schnürte RB in der eigenen Hälfte ein und überrannte Marcel Sabitzer & Co. regelrecht.

Nun sagte der RB-Chefcoach vor dem Wiedersehen mit seinem ersten Mentor Tuchel: "Wir haben Lehren aus dem Halbfinale gezogen." RB Leipzig wird wohl getreu dem Charakter seines Trainers aktiver verteidigen und versuchen, die Pressinglinien zu variieren und PSG unter Druck zu setzen. Doch das muss cleverer als zuletzt geschehen, um gegen PSG nicht genau wie in Manchester naiv ins offene Messer zu rennen.

Dass das Team den Drang verspürt, Revanche für die Vorführung im Halbfinale zu nehmen, kann ein Faktor sein. "Wir wissen jetzt, wie es sich anfühlt, gegen sie auf dem Platz zu stehen", sagte der Ex-Pariser Christopher Nkunku dem "Kicker". Der 22-jährige Kreativspieler betonte: "Es ist die Chance, Wiedergutmachung zu betreiben." Doch dazu müssten sich die Leipziger zu Form und Mut aufschwingen, die sie beim furiosen 2:1 im Viertelfinale gegen Atlético Madrid gezeigt hatten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.