Sie sind hier:

Handball-WM in Ägypten - Zweifel am Hygiene-Konzept

Datum:

Bei der Handball-WM gibt es offenbar Probleme mit der Corona-Blase. Zumindest im Hotel, in dem die deutsche und norwegische Mannschaft wohnen, scheint es beträchtlich zu haken.

Bei der Handball-WM in Ägypten gibt es von den Spielern heftige Kritik an den Masken- und Abstandsregeln im Teamhotel. Lena Kesting aus Kairo.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Das Corona-Chaos bei der Handball-WM ließ auch die deutschen Handballer vor dem Auftaktspiel gegen Uruguay nicht kalt. Tschechien und die USA haben abgesagt, Nordmazedonien und die Schweiz sind kurzfristig ins Turnierfeld gerückt.

Kromer: "Müssen nachjustieren"

Der Deutsche Handballbund nahm am Mittwoch Kontakt mit dem Weltverband IHF auf. "Wir müssen in einigen Dingen nachjustieren", berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer. Dazu gehöre eine stärkere Separierung bei den Mahlzeiten im Teamhotel in Gizeh: "Da wollen wir mit Nachdruck erreichen, dass weitere Räumlichkeiten geöffnet werden, um das Risiko in diesem Bereich weiter zu minimieren."

Im Vorfeld der Handball-WM sei "die Häufung der Fälle nicht vertrauenserweckend", so DHB-Sportvorstand Axel Kromer. Derweil ist das Ziel klar: "Das Erreichen der Hauptrunde."

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Norwegens Starspieler Sander Sagosen indes war am Mittwoch entsetzt über offenbar nicht eingehaltene Abstandsregeln. "Alles bis jetzt war ein großer Witz", schimpfte er, der wie die deutsche Mannschaft mit seinen Norwegern im Fünf-Sterne-Hotel "Mena House" untergebracht ist.

Ich weiß nicht, ob man das überhaupt eine Blase nennen kann
Sander Sagosen

Im Hotel würden die Menschen ohne Mundschutz ein und aus gehen, die Teams essen zusammen. Alle im Vorfeld abgegeben Versprechen würden nicht eingehalten, klagte Sagosen.

Infektionen im Team der Kapverden

Noch ehe Gastgeber Ägypten die Endrunde am Mittwochabend gegen Chile eröffnete, wurde das Turnier am Nil durch die von vielen Kritikern befürchteten Corona-Probleme überschattet. Denn auch bei Brasilien und dem deutschen Vorrundengegner Kap Verde haben sich mehrere Spieler mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

Turnier-Neuling Kap Verde hat - trotz mehrerer angeblicher Coronafälle - die Reise nach Ägypten angetreten. Medienberichten zufolge machte sich das Team - Vorrundengegner der Deutschen - am Mittwoch von Portugal aus auf den Weg nach Nordafrika, jedoch fehlten dabei demnach sechs Spieler sowie vier Teambetreuer, darunter auch Cheftrainer Jose Tomas.

IHF tappt im Dunkeln

Nähere Informationen darüber lagen Kromer zunächst nicht vor. "Wir kennen das nur aus den Medienberichten", sagte der 44-Jährige. "Ich denke, die IHF arbeitet derzeit an Lösungen, wie damit umgegangen wird." Doch auch der Weltverband tappte am Mittwochmittag im Dunkeln.

"Bezüglich Kap Verde haben wir keine offiziellen Informationen erhalten", hieß es von der IHF am Mittwochmittag auf dpa-Anfrage. Sollten weitere Teams ihre WM-Teilnahme absagen müssen, wären die Niederlande und Montenegro die nächsten Nachrücker.

Die Handball-WM steht im Zeichen von Corona. Während das DHB-Team sich in die Blase begab, schockieren Meldung über Infektionen im Team der USA und Tschechiens, die ihre Teilnahmen daraufhin absagten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wie gut sind die Nachrücker getestet?

Den Platz der Tschechen in der Gruppe G nimmt Nordmazedonien mit Altstar Kiril Lazarov ein. Für die USA springt in der Gruppe E die Schweiz mit Weltklasse-Spielmacher Andy Schmid ein. Schon am Donnerstag müssen die Eidgenossen gegen Österreich ran.

Ich hoffe, dass es nicht mehr Nachrichten von dieser Sorte gibt und wir davon verschont bleiben
Uwe Gensheimer

Das birgt natürlich Gefahren, hat sich die Mannschaft doch nicht gemeinsam in einer geschlossenen Blase auf das Turnier vorbereitet. "Alle möglichen Nachrücker haben sich im Vorfeld verpflichtet, die gleichen Maßnahmen wie die teilnehmenden Teams zu treffen", teilte die IHF dazu mit.

Dennoch bleiben Zweifel. "Wir wissen alle, dass trotz negativer Tests das Virus schon in einem Körper schlummern kann. Deswegen wird es in den nächsten Tagen ein erhöhtes Risiko geben", sagte Kromer und betonte: "Erst wenn die Veranstaltung richtig läuft und die Bubble geschlossen ist, wird das Risiko geringer."

Mo, 18.01.2021
Mo, 18.01.2021
15:30
MKD
Nordmazedonien
Nordmazedonien
32:29
Chile
Chile
CHI
Mo, 18.01.2021
15:30
KOR
Südkorea
Südkorea
26:30
Russland
Russland
RUS
Mo, 18.01.2021
18:00
FRA
Frankreich
Frankreich
25:24
Schweiz
Schweiz
SUI
Mo, 18.01.2021
18:00
POR
Portugal
Portugal
26:19
Algerien
Algerien
ALG
Mo, 18.01.2021
18:00
SWE
Schweden
Schweden
24:23
Ägypten
Ägypten
EGY
Mo, 18.01.2021
18:00
SLO
Slowenien
Slowenien
29:25
Belarus
Belarus
BLR
Mo, 18.01.2021
20:30
NOR
Norwegen
Norwegen
38:29
Österreich
Österreich
AUT
Mo, 18.01.2021
20:30
ISL
Island
Island
31:23
Marokko
Marokko
MAR
Di, 19.01.2021
Di, 19.01.2021
15:30
JPN
Japan
Japan
16:12
Angola
Angola
ANG
Di, 19.01.2021
18:00
URY
Uruguay
Uruguay
10:0 Wert.
Kapverdische Inseln
Kap Verde
CPV
Wert.
Di, 19.01.2021
18:00
ESP
Spanien
Spanien
-:-
Tunesien
Tunesien
TUN
Di, 19.01.2021
18:00
CRO
Kroatien
Kroatien
-:-
Katar
Katar
QAT
Di, 19.01.2021
18:00
BHR
Bahrain
Bahrain
-:-
DR Kongo
DR Kongo
COD
Di, 19.01.2021
20:30
GER
Deutschland
Deutschland
-:-
Ungarn
Ungarn
HUN
Di, 19.01.2021
20:30
BRA
Brasilien
Brasilien
-:-
Polen
Polen
POL
Di, 19.01.2021
20:30
DEN
Dänemark
Dänemark
-:-
Argentinien
Argentinien
ARG
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.