Sie sind hier:

Fußball - Bundesliga : VfB Stuttgart: Fünf Spieler positiv getestet

Datum:

Beim VfB Stuttgart geht die Corona-Not um. Mit Stammtorhüter Florian Müller hat sich nun schon der fünfte Spieler beim Fußball-Bundesligisten infiziert.

Sachsen, Leipzig: Fußball: Bundesliga, 2. Spieltag, RB Leipzig - VfB Stuttgart in der Red-Bull-Arena Leipzig. Stuttgarts Torhüter Florian Müller reagiert auf dem Platz.
Wird am kommenden Wochenende wohl ausfallen: Florian Müller, Torhüter des VfB Stuttgart.
Quelle: dpa

Das Coronavirus wird beim VfB Stuttgart zum Problem. Am Montag ist auch Stammtorhüter Florian Müller und damit schon der fünfte Spieler innerhalb der vergangenen Tage positiv getestet worden. Dies teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Auch Ersatzkeeper Bredlow infiziert

Müller wird für das Auswärtsspiel am Samstag (18.30 Uhr/Liveticker) bei Borussia Mönchengladbach voraussichtlich ausfallen. Trainer Pellegrino Matarazzo kann wohl auch nicht auf Ersatzkeeper Fabian Bredlow zurückgreifen. Bredlow gehört zu den Spielern, die positiv getestet wurden - ebenso wie Abwehrchef Waldemar Anton, Flügelspieler Erik Thommy und U21-Nationalspieler Roberto Massimo.

Corona-Test und Grafik der Entwicklung der Inzidenzen in den Landkreisen
Grafiken

Corona-Tracker für Landkreise - Wie sich die Inzidenzen entwickeln 

Wo steigt die Corona-Inzidenz in Deutschland, wo sinkt sie? In unserem tagesaktuellen Tracker sehen Sie, wie sich die Inzidenz in Ihrem Landkreis entwickelt.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Wie die anderen positiv Getesteten befinde sich Müller nun in häuslicher Isolation, teilte der VfB mit. Alle weiteren Tests seien negativ ausgefallen, so dass das Training am Montagnachmittag als erste Einheit nach drei freien Tagen stattfinden könne.

Mislintat: Hygienemaßnahmen intensiviert

"Wir haben nach den ersten positiven Fällen in der vergangenen Woche die Anzahl der Tests deutlich erhöht und die Hygieneregelungen rund um den Trainingsbetrieb über das vorgeschriebene Maß hinaus intensiviert", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat: "Wir hoffen, dass diese Maßnahmen dazu führen, dass in den kommenden Tagen keine weiteren positiven Fälle dazukommen."

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.