ZDFheute

Holprige Premiere in Küche und Keller

Sie sind hier:

Darts | "Home Tour" - Holprige Premiere in Küche und Keller

Datum:

Der führende Darts-Verband hat für die in der Zwangpause weilenden Profis die "Home Tour" ins Leben gerufen. Der Start des Turniers verlief alles andere als reibungslos.

Archiv: Darts, William Hill
Profi-Darts findet derzeit in privater Atmosphäre statt - auch bei den Profis.
Quelle: DPA

Die Darts-Profis hatten in ihren Küchen, Kellern und Wohnzimmern mit allerlei unvorhergesehenen Problemen zu kämpfen: Mieses Internet, Suche mit der Lupe und dazu noch Stress mit den Nachbarn - ein Auftakt mit Pleiten, Pech und Pannen.

Keine Verbindung bei Gary Anderson

Besonders hart traf es Ex-Weltmeister Gary Anderson: Der Schotte musste gar seine Teilnahme zurückziehen, weil seine Verbindung ins World Wide Web zu schwach war.

Nichts zu lachen hatte auch John-Rowby Rodriguez. Der Österreicher musste im Vorfeld um Erlaubnis bei den Nachbarn bitten, um nach 20 Uhr noch auf die eigene Dartscheibe werfen zu dürfen. Die dumpfen Geräusche kamen auf der andere Seite der Wand nicht so gut an. Rodriguez hatte aber Glück, die Nachbarn gaben Grünes Licht.

Schlechte Qualität der Übertragungen

Auch das Internet sorgte immer wieder für Probleme. Beim ersten Online-Wettbewerb des führenden Verbandes Professional Darts Corporation (PDC) treten die 128 teilnehmenden Profis seit Freitagabend in ihren eigenen vier Wänden an - und sind damit auch für ihre Internetverbindung selbst verantwortlich.

Nicht verantwortlich waren sie dagegen für die Qualität der Übertragungen, die sehr zu wünschen ließ. An den ersten Abenden brach der frei zugängliche Livestream der PDC mehrmals zusammen. Zudem glich das Bild oft einem Pixelmeer, da die Profis mit ihren Webcams die Dartscheibe abfilmten und meist nicht über die beste Bandbreite verfügten.

Auf der Suche nach den Treffern

Per Videocall wurden die Spieler verbunden, die Fans verfolgten die Duelle via Splitscreen. Für viele auch nebensächlich, dass der genaue Einschlagsort der Pfeile oft nur mit einer Lupe erkennbar war. Dabei war PDC-Vorstand Barry Hearn im Vorfeld einfach nur glücklich, "dass wir den Fans in diesen beispiellosen Zeiten Live-Darts liefern können."

Der Darts-Sport wird immer beliebter

Immer mehr Menschen interessieren sich für den Darts-Sport. In England seit langem, aber nun auch in Deutschland, wie im Saarland. In Vereinen wird fleißig trainiert, es gibt Ranglisten und Meisterschaften.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Im Rahmen der Home Tour werden sich an 32 aufeinanderfolgenden Abenden jeweils vier Spieler im Format "Jeder gegen Jeden" messen. Die Sieger jeder Gruppe qualifizieren sich für die 2. Runde. Die sportliche Bedeutung hält sich allerdings in Grenzen, die Spiele gehen in keine offizielle Wertung ein.

Neun-Darter von Luke Woodhouse

Unter anderem auch deshalb ist der Weltranglistenerste Michael van Gerwen nicht mit dabei. Außerdem hätte der 31-jährige Niederländer weitere Hürden zu überwinden:

Es muss leise sein, aber mit einem neugeborenen Baby, einem zweieinhalb Jahre alten Kind und drei Hunden funktioniert das nicht wirklich.
Michael van Gerwenf bei RTL7 über seiner Absage

Für den bisherigen Höhepunkt des "Wohnzimmer-Turniers" sorgte der Engländer Luke Woodhouse. Der Weltranglisten-57. warf in seiner Küche einen Neun-Darter - das äußerst seltene perfekte Spiel im Darts. Einzig der frenetische Jubel der Fans fehlte diesmal.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Ein Schild mit Corona-Regeln im Englischen Garten in München

Vor Corona-Gipfel -
Bund will Corona-Regeln offenbar verschärfen
 

Die Corona-Fälle steigen, die Kanzlerin ist alarmiert. Am Dienstag berät sie mit den Ländern nächste Schritte. Offenbar soll die Zahl der Personen bei Privatfeiern …

Videolänge:
2 min
Flughafen in Singapur

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -
Singapur: Stadt ohne Touristen
 

Durch rigorose Abschottung ist Singapur bislang glimpflich durch die Coronakrise gekommen: Nur 27 Menschen …

von Normen Odenthal
Videolänge:
4 min
Demonstration zur Stärkungf der öffentlichen Gesundheitssysteme in Spanien

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin -
Spanien: Fest im Griff von Corona
 

In Spaniens autonomer Region Madrid steigen die Infektionszahlen trotz Ausgangssperren deutlich, zeitgleich …

von Thomas Walde
Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.