Sie sind hier:

UEFA-Beschluss zur Fußball-EM - München auch 2021 Gastgeber

Datum:

München richtet 2021 vier Partien der wegen der Corona-Krise verschobenen Fußball-EM aus. Die UEFA bestätigte alle zwölf Ausrichterstädte.

Die Allianz Arena am 16.06.2020 in München
In München werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale gespielt
Quelle: Imago

München bleibt Gastgeber der auf 2021 verschobenen Fußball-Europameisterschaft und richtet wie geplant vier Spiele aus. Die Europäische Fußball-Union UEFA bestätigte am Mittwoch alle vorgesehenen zwölf EM-Standorte in zwölf Ländern sowie die neuen Turnierdaten vom 11. Juni bis 11. Juli 2021.

Endspiel in Wembley-Stadion

Durch die Verschiebung um ein Jahr hatten alle Gastgeber ihre Verfügbarkeit im nächsten Jahr zunächst prüfen müssen. Neben München gaben auch Amsterdam, Baku, Bilbao, Bukarest, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Glasgow, Rom, St. Petersburg und London die nötigen Garantien. Das Finale wird in Wembley-Stadion angepfiffen.

In Deutschland finden 2021 drei Gruppenspiele statt, alle mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft, sowie ein Viertelfinale. Das DFB-Team spielt in der Gruppe F am 15. Juni gegen Weltmeister Frankreich, am 19. Juni gegen Titelverteidiger Portugal sowie am 23. Juni gegen einen Gewinner der Playoffs, die in diesem Jahr nachgeholt werden sollen.

Das RheinEnergieSTADION in Köln am 13.06.2020

UEFA-Beschluss - Europa-League-Finale steigt in Köln 

Die ausstehenden Spiele der Europa League finden ab Viertelfinale in Düsseldorf, Gelsenkirchen, Duisburg und dem Endspielort Köln statt. Die Champions League spielt in Lissabon.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Eine alte FFP2-Maske liegt auf dem Boden. Symbolbild

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Debatte über Corona-Lage 

Die Diskussion um das Ende der "epidemischen Lage" dauert an. Obwohl die Inzidenzen weiter steigen, will Gesundheitsminister Spahn den Ausnahmezustand Ende November aufheben.

23.10.2021
von Heiko Bieser
Videolänge
1 min
Datengrafik-Teaser: RKI meldet steigende Inzidenzen
Grafiken

Corona in Deutschland - Inzidenz von 100 - was bedeutet das? 

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit Mai erstmals wieder bei 100. Wie verläuft die Kurve im Vergleich zum letzten Jahr und wie schätzen Virologen die Lage ein? Ein Überblick.

von Katharina Schuster
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.