Sie sind hier:

DFB-Aufgebot für Katar : Moukoko, Füllkrug und Götze im WM-Kader

Datum:

Youssoufa Moukoko, Niclas Füllkrug und Mario Götze gehören zum Aufgebot der DFB-Elf für die Fußball-WM 2022. Bundestrainer Hansi Flick hat seinen 26er-Kader bekanntgegeben.

Die vielleicht größte Überraschung im Kader für die WM 2022: Nach fünf Jahren Pause kehrt Mario Götze in die Nationalmannschaft zurück.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Am Mittag fand in Frankfurt/Main die Bekanntgabe des DFB-Kaders für die WM in Katar statt. Nicht ganz überraschend hat Bundestrainer Hansi Flick mit Nicals Füllkrug (Werder Bremen) und dem 17-jährigen Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund) zwei Neulinge für den Sturm in sein 26er-Aufgebot berufen.

Reaktion auf Werner-Ausfall

Flick reagierte damit auch auf den Ausfall von Leipzig-Stürmer Timo Werner, der sich zuletzt am Syndesmoseband verletzt hatte. Moukoko sei "quirlig und schnell, wir freuen uns auf ihn", so Flick zu seinen Beweggründen für die Nominierung des Dortmunders. Dabei ist auch wieder Weltmeister-Held Mario Götze. Der Bundestrainer verspricht sich von Götze den besonderen Moment:

Mario ist ein genialer Fußballer, der Gedankenblitze hat, der alles intuitiv macht.
Hansi Flick

Für die Offensive ist ebenfalls der derzeit noch angeschlagene Thomas Müller nominiert. Flick rechnet trotz der Verletzungspause von Müller fest mit einer rechtzeitigen Genesung des Bayern-Profis. "Ich bin überzeugt davon, dass er noch nie so gut vorbereitet war auf eine WM", sagte Flick.

Hansi Flick am 10.11.2022 in Frankfurt
Kommentar

Flicks Aufgebot für die WM - Ohne Hummels - ob das gut geht? 

Jung, ausgewogen, hungrig, perspektivisch. Bundestrainer Flick hat seine 26 Profis für Katar berufen. Er baut auf einen Bayern-Block und einen interessanten Generationen-Mix.

von Thomas Skulski

Reus und Hummels nicht dabei

Nicht dabei ist hingegen der Dortmunder Marco Reus, der immer noch an den Folgen seiner Fußverletzung leidet. Der 33-Jährige hatte bereits die WM-Turniere 2014 und 2018 sowie die EM 2016 verletzungsbedingt verpasst. Flick bedauerte den erneuten Ausfall sehr:

Es tut uns einfach weh, weil wir seine Qualität gut gebrauchen können.
Hansi Flick zur Nicht-Nominierung von Marco Reus

Auch der Dortmunder Weltmeister Mats Hummels fehlt im Aufgebot. Flick begründete den Verzicht auf den 2014er Weltmeister damit, dass er zwar eine hervorragende Form habe und topfit sei, aber "für uns ist es jetzt eher ein Blick in die Zukunft." Außerdem habe man mit Rüdiger, Süle, Schlotterbeck und Ginter bereits vier Innenverteidiger im Kader.

Etwas überraschend die Nominierung von Karim Adeyemi. Der Flügelspieler hatte in den letzten Spielen im BVB-Dress enttäuscht. Flick sieht aber das "Tempo von Adeyemi als besondere Waffe". Zudem hat offenbar die starke Leistung gegen Bayern München (2:2) Anfang Oktober noch beim Bundestrainer nachgewirkt.

Gruppenauftakt gegen Japan

Die Fußball-WM in Katar beginnt am 20. November mit dem Eröffnungsspiel von Gastgeber Katar gegen Ecuador. Das Finale steigt am 18. Dezember.

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihre erste Partie in der Gruppe E gegen Japan am 23. November. Danach stehen die weiteren Partien am 27. November gegen Spanien und zum Abschluss der Vorrunde gegen Costa Rica am 1. Dezember an.

WM-Kader im Überblick

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

Abwehr: Armel Bella-Kotchap (Southampton), Thilo Kehrer (West Ham United), Antonio Rüdiger (Real Madrid), Niklas Süle (Borussia Dortmund), Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund), David Raum (RB Leipzig), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Matthias Ginter (SC Freiburg), Christian Günter (Freiburg)

Mittelfeld und Angriff: Joshua Kimmich (FC Bayern), Jamal Musiala (FC Bayern), Ilkay Gündogan (Manchester City), Leon Goretzka (FC Bayern), Julian Brandt (Borussia Dortmund), Jonas Hofmann (M‘gladbach), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), Kai Havertz (FC Chelsea), Serge Gnabry (FC Bayern), Thomas Müller (FC Bayern), Leroy Sané (FC Bayern), Niclas Füllkrug (Werder Bremen), Karim Adeyemi (Borussia Dortmund), Mario Götze (Frankfurt)

Hansi Flick am 10.11.2022 in Frankfurt
Kommentar

Flicks Aufgebot für die WM - Ohne Hummels - ob das gut geht? 

Jung, ausgewogen, hungrig, perspektivisch. Bundestrainer Flick hat seine 26 Profis für Katar berufen. Er baut auf einen Bayern-Block und einen interessanten Generationen-Mix.

von Thomas Skulski
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.