Sie sind hier:

DFB-Team | WM-Quali - DFB-Team will Löw und Fans Freude bereiten

Datum:

Erstes Spiel für Joachim Löw nach seinem angekündigten Rückzug und nach dem Spanien-Debakel. Sein Kapitän nimmt die Mannschaft in die Pflicht. Toni Kroos muss derweil abreisen.

Mit Toni Kroos, Robin Gosens und Niklas Süle fehlen Bundestrainer Joachim Löw für die kommenden Qualifikationsspiele zur WM gleich drei etablierte Kräfte.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mit einem überzeugenden Auftritt gegen Island zum Auftakt der WM-Qualifkation am Donnerstag in Duisburg will das DFB-Team Rückenwind für die anstehende EM gewinnen und das 0:6-Debakel in Spanien im vergangenen November zumindest etwas vergessen machen.

Und: Das Team will vor allem dem scheidenden Bundestrainer Joachim Löw noch einmal Erfolge liefern. Der Start der Fußball-Nationalelf ins Länderspieljahr steht ganz im Zeichen der kniffligen EM-Mission. So formuliert Kapitän Manuel Neuer den Auftrag für die finale Phase mit Löw.

Wir wollen diese erfolgreiche Ära mit einem tollen Abschluss krönen, ihm ein großes Geschenk machen. Das hat unser Trainer verdient.
Manuel Neuer

So gehe es ab sofort um das Einspielen für die EM, machte Neuer deutlich: "Es wird wichtig sein, jede Trainingseinheit und jedes Spiel zu nutzen", so Neuer. Der dienstälteste Nationalspieler mahnte mit dem Blick zurück auf die Blamage in Spanien:

Uns darf kein Fehler mehr unterlaufen.
Manuel Neuer

Neuer: Löw ist keine "Lame Duck"

Amtsmüdigkeit bei Löw stellt Neuer nicht fest - im Gegenteil. Er habe gemerkt, dass der Bundestrainer sehr motiviert und ehrgeizig sei, so Neuer: "Er will unbedingt. Das hat man an seiner Ansprache gemerkt. Er möchte so erfolgreich wie möglich aufhören."

Eine "Lame Duck" sei Löw daher nicht: "Da kann ich sofort widersprechen."

"Sollte Joachim Löw angespannt gewesen sein, dann hat er das gut verborgen", sagt ZDF-Reporter Nils Kaben über das erste Zusammentreffen der Nationalelf nach dem Spanien-Desaster.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Kroos reist ab, Kimmich zurück

Für Toni Kroos ist der Ausflug zum DFB-Team derweil schon wieder frühzeitig zu Ende. Der Mittelfeldspieler war bereits mit Adduktorenproblemen angereist - und muss nun bereits wieder die Heimreise antreten. "Ich verzichte nur ungern auf ihn. Aber auch mit Blick auf die EM haben wir entschieden, dass die vollständige Genesung dieser Verletzung jetzt Vorrang haben muss", sagte Löw.

Gegen die kampfstarken Isländer muss der Bundestrainer auch auf Bayern-Verteidiger Niklas Süle (Oberschenkelzerrung) und Außenbahnspieler Robin Gosens (muskuläre Probleme) von Atalanta Bergamo verzichten. Dafür kann er auf Führungsspieler Joshua Kimmich nach dessen überstandener Erkältung setzen.

DFB-Team will Fans daheim Freude bringen

Dass die Vorbereitungen auf den Länderspiel-Dreierpack in Duisburg gegen Island und Nordmazedonien sowie dazwischen in Bukarest gegen Rumänien weiter von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erschwert werden, mochten seine Spieler derweil nicht überbetonen. "Es gibt Schlimmeres, als zehn Tage bei der Nationalmannschaft in einer Blase zu sein", erklärte der Mönchengladbacher Florian Neuhaus.

Angesichts der weitreichenden Auswirkungen vor allem auch nach den jüngsten Bund-Länder-Beschlüssen sind die Nationalspieler froh, überhaupt ihre Spiele austragen zu können, wenn auch weiter ohne Fans.

Vielleicht könne man in der Zeit, in der das ganze Land weiter unter der Corona-Last ächzt, "auch ein bisschen Spaß in die Wohnzimmer bringen, damit man etwas Positives von der Nationalmannschaft zurückbekommt", sagte Neuer: Und sogar "den einen oder anderen zum Jubeln bringen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.