ZDFheute

DFL stellt Weichen für Rückkehr der Fans

Sie sind hier:

Fußball-Bundesliga - DFL stellt Weichen für Rückkehr der Fans

Datum:

Die DFL hat den Klubs einen Leitfaden für eine mögliche Rückkehr von Fans in die Stadien zugeschickt. Basierend darauf müssen die Vereine nun lokale Konzepte entwickeln.

Pappkameraden statt echten Fans im Stadion von Borussia Mönchengladbach
Fans zurück ins Stadion? Die DFL schickt Leitlinien auf den Weg
Quelle: Imago

Der deutsche Fußball hat genug von Geisterspielen - und zumindest auf dem Papier nimmt deren Wiederzulassung Formen an. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den Klubs der 1. und 2. Bundesliga einen Leitfaden zugeschickt, der diese "bei der Erarbeitung standort-individueller Konzepte" unterstützen soll. Nun sind die Vereine gefordert, diese lokalen Konzepte zu erstellen - um die Tribünen möglicherweise schon zum Saisonstart im September wieder mit Leben zu füllen.

Der Anspruch dieser Konzepte könne "nicht sein, einhundertprozentige Sicherheit zu gewährleisten", heißt es im DFL-Leitfaden: "Wesentliche Bausteine dieser Detailkonzeptionen sind zum einen eine Infektionsvermeidung durch die Einhaltung von Mindestabständen in sämtlichen Stadionbereichen sowie zum anderen die Sicherstellung der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten."

Infektionsgeschehen als Maßstab

Entscheidend für eine Zulassung von Zuschauern seien die lokalen Konzepte, die die Klubs unter medizinischer Begleitung und in Abstimmung mit den jeweiligen Gesundheitsbehörden in der Sommerpause erstellen sollen. Jegliche Zulassung soll immer abhängig vom regionalen Infektionsgeschehen sein, an jedem Standort soll am Vortag eines Spiels die Zahl der Neuinfektionen im Zeitraum der zurückliegenden sieben Tagen zur Bewertung des "Pandemie-Levels" (hoch, mittel oder niedrig) herangezogen werden.

Der Leitfaden war dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) vorab zur Bewertung vorgelegt worden. Dieser enthält etwa bereits exemplarische Sitzplatzmodelle für bis zu 50 Prozent Auslastung, auch eine Modellrechnung für eine 12,5-prozentige Stehplatzauslastung findet sich darin. Eine realistische Gesamtkapazität richte sich an der "Anzahl an Personen, die mit dem vorhandenen Platz und in der verfügbaren Zeit unter Einhaltung eines Mindestabstands bewältigt werden kann".

Toilettenbesuch zu riskant

Als besonders knifflig erachtet die DFL Anreise und Einlass sowie Abreise und Auslass, diese seien "zeitlich und räumlich zu entzerren", die Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem eigenen Auto ist dabei gegenüber der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Neben dem Einlass und Verlassen des Stadions sei auch die Nutzung von Sanitäranlagen und der Erwerb von Speisen und Getränken "weniger kontrollierbar" und damit riskant.

Zuletzt hatte Bundesligist Union Berlin mit seinem Vorschlag, ab der neuen Spielzeit im komplett gefüllten Stadion spielen zu wollen, für Schlagzeilen gesorgt. Der Klub aus Köpenick will an Spieltagen seine Mitarbeiter und alle 22.012 Karteninhaber auf eine Infektion auf das Coronavirus testen.

Union Berlin wagt Vorstoß

Eine Totale des Stadions An der Alten Försterei.

Fußball | Bundesliga -
Union will volles Haus und Corona-Tests
 

Union Berlin will zum Bundesligastart im vollen Stadion spielen - mit Coronatests für alle. Und auch der DFB-Chef "träumt" von vollen Stadien.

Mehr zum Coronavirus

Alle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

Covid-19 -
Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus
 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von Simon Haas, Robert Meyer
Das Virus als Modell

Interaktives Modell -
Corona in 3D: Wie ist das Virus aufgebaut?
 

Corona bestimmt seit Monaten weltweit den Alltag der Menschen. Doch wie ist das Virus aufgebaut, was passiert im Körper und wie kann es bekämpft werden? Ein Überblick in …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.