ZDFheute

DFL bestraft BVB-Duo für Friseurtermin

Sie sind hier:

Verstoß gegen Corona-Konzept - DFL bestraft BVB-Duo für Friseurtermin

Datum:

Die Deutsche Fußball Liga hat die beiden BVB-Profis Jadon Sancho und Manuel Akanji wegen eines Friseurtermins mit Geldstrafen belegt. Sancho reagierte mit Unverständnis.

Im Revier hängt der Haussegen schief: Die BVB-Spieler zeigten sich schutzlos bei Friseurterminen - und Schalke? S04 hat im wahrsten Sinne des Wortes Kredit bei den Fans verspielt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat nach den umstrittenen Fotos eines Friseurtermins die Spieler Manuel Akanji und Jadon Sancho von Borussia Dortmund mit Geldstrafen in nicht bekannter Höhe belegt.

Die beiden Profis hätten "bei häuslichen Friseurterminen offenkundig gegen allgemeine Hygiene- und Infektionsschutzstandards sowie insbesondere gegen das medizinisch-organisatorische Konzept der DFL-Taskforce" verstoßen, teilte die DFL am Freitag mit. Dies sei auf Fotos, die in Medien und in sozialen Netzwerken veröffentlicht wurden, erkennbar gewesen.

Haareschneiden im Einklang mit DFL-Konzept

Die DFL erklärte:

Es steht außer Frage, dass auch Profi-Fußballer ihre Haare schneiden lassen müssen. Dies muss derzeit jedoch im Einklang mit dem medizinisch-organisatorischen Konzept erfolgen.
Deutsche Fußball Liga

Akanji und Sancho können innerhalb von fünf Tagen Beschwerde einlegen. Sancho reagiert mit Unverständnis: "Absoluter Witz DFL!", schrieb der Engländer nur kurze Zeit nach Bekanntwerden der Strafe auf seinem Twitter-Account. Nach rund einer Stunde löschte er den Tweet wieder.

Friseur postet Fotos mit Spielern ohne Schutzmaske

Das BVB-Duo hatte sich vor dem Spiel beim SC Paderborn am vergangenen Wochenende (6:1) einen Düsseldorfer Starfriseur nach Hause kommen lassen. Dieser veröffentlichte anschließend Fotos, auf denen weder die Spieler noch er selbst Schutzmasken trugen. Der BVB erklärte am Donnerstag, die Spieler hätten versichert, die Masken nur für den Schnappschuss abgelegt zu haben. Der Friseur habe zusätzlich ein Plastik-Gesichtsschild getragen.

Angeblich hatten vier weitere BVB-Profis die Dienste des Friseurs in Anspruch genommen, darunter Axel Witsel und Thorgan Hazard. Dies ist jedoch nicht durch Fotos belegt.

Die Strafen richten sich laut DFL "ausdrücklich nicht gegen den Klub, bei dem kein 'Organisationsverschulden' erkennbar ist."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.