Sie sind hier:

Eishockey | DEL-Halbfinale - Berlin und Wolfsburg im Finale

Datum:

Die Eisbären Berlin und die Wolfsburg Grizzlys stehen im DEL-Finale. Beide haben die Halbfinalserie 2:1 gewonnen. Berlin schlug ERC Ingolstadt 4:2, Wolfsburg besiegte Mannheim 2:1.

30.04.2021, Eishockey, DEL-Halbfinale, Adler Mannheim - Grizzlys Wolfsburg: Mannheims Markus Eisenschmid (unten) und Wolfsburgs Armin Wurm kämpfen um den Puck
Mannheims Markus Eisenschmid (unten) und Wolfsburgs Armin Wurm kämpfen um den Puck
Quelle: Uwe Anspach/dpa

Der neue deutsche Eishockeymeister wird ein Überraschungsteam. Die Eisbären Berlin und die Grizzlys Wolfsburg spielen von Sonntag an (Spielbericht in der SPORTreportage) um die 100. Meisterschaft in Deutschland.

Favoritensterben im DEL-Halbfinale

Nach dem EHC Red Bull München schied mit den Adlern Mannheim auch der zweite große DEL-Meisterschaftsfavorit aus. Im entscheidenden dritten Halbfinalspiel siegte überraschend Wolfsburg mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0) beim achtmaligen Meister Mannheim.

In Mannheim trafen Spencer Machacek (14.) und Max Görtz (57.) für die Wolfsburger, die mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung am Mittwoch das dritte Duell erzwungen hatten. Denis Reul hatte die punktbeste Mannschaft der Hauptrunde früh in Führung gebracht (4.).

Für den Titel reichte es für Wolfsburg bislang noch nie. Dafür setzten die Grizzlys ihre Serie in entscheidenden Playoff-Spielen fort. Wann immer Wolfsburg bislang in einen Serien-Showdown musste, siegte es. Nun schon bereits zum fünften Mal. Die Adler hingegen verpassten die 15. Finalteilnahme um eine Meisterschaft.

30.04.2021, Eishockey, DEL, Halbfinale Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt: Die Berliner Frank Hördler, Torwart Mathias Niederberger, Marcel Noebels, Parker Tuomie und Ryan McKiernan (v.l.) jubeln
Die Berliner Frank Hördler, Torwart Mathias Niederberger, Marcel Noebels, Parker Tuomie und Ryan McKiernan (v.l.) jubeln.
Quelle: Andreas Gora/dpa

Eisbären zum siebten Mal im Finale

Die Eisbären Berlin setzten sich mit 4:2 (0:0, 2:2, 2:0) gegen den ERC Ingolstadt durch Für den siebenmaligen Titelträger Berlin ist es die elfte Finalteilnahme.

Wir haben kleine Fehler gemacht, die sofort bestraft wurden
ERC-Verteidiger Emil Quaas

Ingolstadts "Play-off-Monster" Louis-Marc Aubry sorgte für die Führung der Gäste: Der Kanadier erzielte in 5:3-Überzahl das 1:0 der Schanzer mit seinem sechsten Tor der Meisterrunde (24.). Mit neun Punkten führt der Ex-Berliner die Play-off-Scorerliste der DEL an. Ryan Kuffner erhöhte gar auf 2:0 (28.).

Eisbären holen 0:2 auf

Aber die Eisbären haben ihre eigenen Spezialisten für die K.o.-Phase: Erst bereitete Noebels mit Übersicht den Anschlusstreffer durch John Ramage vor (31.), es war bereits seine achte Torvorlage in der Postseason. Mit seinem sechsten Play-off-Tor glich Ryan McKiernan aus (34.).

"Es ist keiner in der Mannschaft, der aufgehört hat, daran zu glauben", sagte Nationalspieler Marcel Noebels bei "MagentaSport" mit Blick auf den zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand: "Wir standen schon oft mit dem Rücken zur Wand und sind dafür belohnt worden, dass wir füreinander gekämpft haben. Jetzt wollen wir noch zweimal gewinnen."

Fiore macht den Sack zu

Für die Entscheidung sorgten Matt White mit seinem siebten Play-off-Treffer (50.) und Giovanni Fiore (58.).

Ingolstadts Trainer Doug Shedden war dennoch stolz auf sein Team: "Die Jungs haben unglaublich gespielt, es gibt keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen. Es war ein großartiges Jahr."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.