Sie sind hier:

Eishockey-WM : Deutschland landet Coup gegen die Slowakei

Datum:

Das deutsche Eishockey-Team hat bei der WM in Finnland einen ganz wichtigen Sieg eingefahren. Gegen den Olympia-Dritten Slowakei feierte die Mannschaft ein 2:1 (0:0, 2:1, 0:0).

Zweites Spiel, erster Sieg: Das deutsche Eishockey-Team hat bei der WM gegen die Slowakei 2:1 gewonnen. Einer der Matchwinner war Goalie Philipp Grubauer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat 88 Tage nach dem krachenden Olympia-Aus gegen die Slowakei Revanche genommen. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm bezwang den Olympiadritten im zweiten WM-Vorrundenspiel mit 2:1 (0:0, 2:1, 0:0).

Auf Deutschland wartet nach dem spielfreien Sonntag am Montag (19.20 Uhr/Sport1 und MagentaSport) im dritten Gruppenspiel Russland-Nachrücker Frankreich.

Deutschland startet mit Elan

Deutschland kam gegen gewohnt robust spielende Slowaken deutlich besser aus der Kabine als am Vortag und mit viel Zug zum Tor von Goalie Patrik Rybar. Daniel Schmölz (2.) und Samuel Soramies (6.) hatten gute Chancen.

Da kommen Schüsse aufs Tor, und du denkst, leck' mich am Arsch, und der lacht sich kaputt.
Leo Pföderl über Philipp Grubauer

Auf der Gegenseite war Philipp Grubauer, der wie schon beim 3:5 gegen Kanada im Tor stand, ebenfalls hellwach und vereitelte aussichtsreiche Möglichkeiten. Nach der ersten Pause schlug das DEB-Team dann mit slowakischer Hilfe zu. Ein scharfer Pass des starken Matthias Plachta in den Slot wurde ins Tor abgefälscht - das zweite Turniertor des Mannheimers.

Nach 2:0 weitere gute Chancen

Und Deutschland setzte nach: NHL-Youngster Tim Stützle traf den Pfosten (26.). Dann stand Leo Pföderl nach einem Abpraller goldrichtig und schob ins leere Tor ein (27.). Deutschland ließ danach weitere gute Möglichkeiten liegen.

Und Grubauer verhinderte zunächst mit mehreren starken Paraden den Anschlusstreffer des Weltmeisters von 2002, ehe er in der 32. Minute bei Kristian Pospisils Tor per Bauerntrick nicht gut aussah. Kurz vor der Drittelpause überstand die deutsche Mannschaft eine Drangphase der Slowaken und rettete die knappe Führung dank Grubauer und einer Portion Glück in die Kabine.

Das ist einfach so geil, wenn man vor einer Heimkulisse in Finnland spielt.
Philipp Grubauer

DEB-Team mit Glück und Geschick

Unterstützt von den erneut lautstarken und zahlreich auf der Tribüne verteilten deutschen Fans setzte die DEB-Auswahl im Schlussabschnitt in einer extrem umkämpften Partie gegen bissige Slowaken alles dagegen, überstand zu Beginn des Drittels eine 3:5-Unterzahl und verteidigte mit viel Leidenschaft. Verdienter Lohn war der erste Turniersieg.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.