Sie sind hier:

"Finals" live bei ARD und ZDF - Mini-Olympia in Rhein-Ruhr und Berlin

Datum:

18 Sportarten, 140 Titel: Die deutschen Multimeisterschaften am ersten Juni-Wochenende in der Rhein-Ruhr-Region und in Berlin haben einen Hauch von Olympia.

In 18 Sportarten werden 140 Deutsche Meistertitel vergeben. ARD und ZDF übertragen "Die Finals 2021" live vom 3. bis 6. Juni - im TV und online.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Premiere 2019 war ein Erfolg, 2020 fielen "Die Finals" aus. Nun steigt Anfang Juni die zweite Auflage des Multisport-Events. Die Länder Nordrhein-Westfalen und Berlin sowie die Fernsehsender ARD und ZDF haben alle Kräfte gebündelt, um das nationales Sporthighlight für olympischen Sportarten zu ermöglichen. Neu dieses Mal: Es gibt vier Wettkampftage, statt zwei wie im Jahr 2019.

25 Stunden Live-TV plus Livestreams

Austragungsorte sind die Städte Balve, Bochum, Dortmund und Duisburg in der Rhein-Ruhr-Region sowie Braunschweig und Berlin.

In 18 Sportarten werden 140 Deutsche Meistertitel vergeben. ARD und ZDF übertragen zwischen Donnerstag, 3. Juni, und Sonntag, 6. Juni, insgesamt 25 Stunden im Hauptprogramm. Dazu gibt es Livestreams. ZDF-Sendetage sind der 3. Juni (14:20 - 19 Uhr) und der 5. Juni (10 - 20:15 Uhr); Livestreams auf zdfsport.de und auf ZDFheute sind allen allen Tagen geplant.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey freut sich auf vier Tage geballten Spitzensport in einem "Multi-Kanal-Event" - vom 3. bis 6. Juni, im TV und Online.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die 18 Sportarten 

  • 3x3 Basketball
  • Bogensport
  • Karate
  • Kanu
  • Kanupolo
  • Klettern (Speed, Bouldern)
  • Leichtathletik
  • Moderner Fünfkampf
  • Radsport Trial
  • Reiten
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Schwimmen
  • Stand-Up-Paddling
  • Taekwondo
  • Tischtennis
  • Triathlon
  • Gerätturnen
  • Wasserspringen

Die Austragungsorte 

Berlin 

  • Olympiapark: Bogensport, Moderner Fünfkampf, Triathlon
  • Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark: 3x3 Basketball, Radsport Trial
  • Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE): Schwimmen, Wasserspringen
  • Strandbad Wannsee: Triathlon Start 

Rhein-Ruhr 

  • Dortmund, Westfalenhalle: Gerätturnen, Rhythmische Sportgymnastik
  • Dortmund, Helmut-Körnig-Halle: Karate, Taekwondo, Tischtennis
  • Regattabahn im Sportpark Duisburg: Kanu, Kanupolo, Stand-Up-Paddling
  • Ruhrstadion, Bochum: Klettern (Speed, Bouldern)
  • Schloss Wocklum, Balve: Reiten

Leere Ränge in NRW - Berlin hofft noch

Die Finals werden zumindest in Berlin möglicherweise nicht vor komplett leeren Rängen ausgetragen, in Nordrhein-Westfalen aber wohl schon. "Wir werden keine vollen Stadien sehen. Aber ich bin schon optimistisch, dass Zuschauer kommen können", sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) stellte dagegen in klar: "Alle Wettbewerbe der Finals 2021 finden wegen der Corona-Pandemie unter strengen Hygieneauflagen und ohne Publikum vor Ort statt."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.